„Sterbehilfe, Sterbebegleitung, Palliativmedizin – wo sind die Grenzen?“ Dialogveranstaltung über Entscheidungen am Lebensende

Aschaffenburg-Schweinheim.

Die Landtagsabgeordnete Martina Fehlner und der SPD-Ortsverein Schweinheim-Gailbach laden ein zu einer Diskussionsveranstaltung: „Sterbehilfe, Sterbebegleitung, Palliativmedizin – wo sind die Grenzen?“ Dialogveranstaltung über Entscheidungen am Lebensende
Wann: Donnerstag, den 16. April 2015, 19.00 Uhr
Wo: GemeindeHaus Maria Geburt, Marienstraße 28, 63743 Aschaffenburg-Schweinheim

In diesem Jahr werden im Bundestag die Rahmenbedingungen für eine notwendige Regelung der Sterbebegleitung geschaffen. Wir wollen die Eckpunkte der SPD zur Verbesserung der Palliativ- und Hospizversorgung diskutieren und eine Bestandaufnahme der aktuellen Situation in Aschaffenburg vornehmen.

Teilnehmer:
• Bettina Müller, Mitglied des Bundestages und Berichterstatterin der SPD-Bundestagsfraktion zur Hospiz- und Palliativversorgung
• Dr. Erich Mützel, Facharzt für Allgemein- und Palliativmedizin aus Goldbach
• Dr. Ulrich Graser, Klinikseelsorger sowie Vorsitzender des Caritasverbandes Aschaffenburg Stadt und Land
• Dr. Max Strüder, Vorsitzender der Hospizgruppe Aschaffenburg
• Irmgard Fliedner, Angehörige

Moderation:
Martina Fehlner

Weitere Informationen:
Beim Thema Sterbehilfe, aber auch zur Hospiz- und Palliativversorgung stehen im Bundestag wichtige Entscheidungen an. Fünf fraktionsübergreifende Gruppenanträge liegen vor. Sie decken ein breites Spektrum von Alternativen ab, vom strikten Verbot der Sterbehilfe bis hin zur grundsätzlichen Erlaubnis eines ärztlich assistierten Suizids sowie dem Ausbau der Palliativmedizin. An der aktuellen Diskussion im Deutschen Bundestag zur Neuregelung der Sterbehilfe will sich die BayernSPD-Landtagsfraktion gesellschaftspolitisch beteiligen. Dabei stehen die Fragen „Was ist lebenswertes Leben?“ oder „Wann kann eine seriöse Entscheidung getroffen werden?“ sowie „Darf eine Tötung auf Verlangen durchgeführt werden - und von wem?“ im Mittelpunkt der Diskussion. Ein gesamtgesellschaftliches Thema, das breit und intensiv diskutiert werden muss, bevor am Ende eine politische Entscheidung steht. Aus diesem Grund möchten Martina Fehlner und der SPD-Ortsverein Schweinheim Gailbach alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer Dialogveranstaltung einladen, bei der fachkundige Experten über das Thema Sterbehilfe informieren und diskutieren.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.