Gesundheit & Wellness

1 Bild

Dr. Winfried Munz wird ab 1. April neuer Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe an den Neckar-Odenwald-Kliniken

Landratsamt Neckar-Odenwald-Kreis
Landratsamt Neckar-Odenwald-Kreis | Mosbach | vor 2 Stunden, 49 Minuten | 2 mal gelesen

Mosbach/Buchen. Stabwechsel in der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe der Neckar-Odenwald-Kliniken: Dr. Winfried Munz, zuletzt Chefarzt am Krankenhaus Hetzelstift in Neustadt an der Weinstraße, übernimmt ab kommenden Samstag, 1. April die Chefarztposition an den Standorten Mosbach und Buchen. Bereits seit Anfang März arbeitet Munz an den Kliniken und hat in dieser Zeit zusammen mit dem langjährigen Chefarzt Dr. Klaus...

1 Bild

Informationsabend zum neuen Pflegegesetz

Andreas Zang
Andreas Zang | Kirchzell | am 22.03.2017 | 8 mal gelesen

Kirchzell: Rot-Kreuz Heim | Pflege ist ein Thema, das jeden von uns betrifft! Die BRK-Bereitschaft Kirchzell lädt hierzu die Bevölkerung zu einem Informationsabend ein. Dieser findet statt am Mittwoch, 5.4.2017 um 19:00 Uhr im RK-Heim, Friedhofstraße 1, Kirchzell Der Eintritt ist frei! Seit dem 1.1.2017 gilt das Pflegestärkungsgesetz II. Rainer Kolbe, Leiter der Ambulanten Sozialen Dienste beim BRK-Kreisverband Miltenberg-Obernburg...

1 Bild

Notdienste im LK Miltenberg vom 27.3. - 2.4.2017

Redaktion meine-news.de
Redaktion meine-news.de | Miltenberg | am 22.03.2017 | 10 mal gelesen

Sie brauchen dringend ärztliche Hilfe am Wochenende beziehungsweise an Feiertagen oder suchen eine geöffnete Apotheke? Hier auf meine-news.de finden Sie wöchentlich alle wichtigen Informationen und Links, die Ihnen weiterhelfen. Notfalldienste allgemein ärztlicher Bereitschaftsdienst 116117 Notrufnummer Rettungsdienst 112 Notrufnummer Feuerwehr 112 Notrufnummer Polizei 110 Polizei Miltenberg 09371 /...

1 Bild

Am 2. April: Die Neckar-Odenwald-Kliniken laden zum großen „Tag der offenen Tür“ am Standort Mosbach

Landratsamt Neckar-Odenwald-Kreis
Landratsamt Neckar-Odenwald-Kreis | Mosbach | am 20.03.2017 | 3 mal gelesen

Mosbach. 18 Vorträge und Führungen, über 20 Informationsstände und dazu überlebensgroße, zum Teil begehbare Organmodelle: Der Standort Mosbach der Neckar-Odenwald-Kliniken öffnet am Sonntag, den 2. April ab 11.00 Uhr bis 16.30 Uhr die Türen und lockt mit einem informativen Programm. Nach der Begrüßung durch den Aufsichtsratsvorsitzenden Landrat Dr. Achim Brötel und die Klinikleitung halten die Chefärzte im Halbstundentakt...

1 Bild

Buchtipp: Die Wald-Apotheke

Hanne Rüttiger
Hanne Rüttiger | Miltenberg | am 20.03.2017 | 17 mal gelesen

Der bekannte Wildpflanzen- und Baumexperte Dr. Markus Strauß gewährt spannende und informative Einblicke, wie der Wald zur natürlichen Ressource für Nahrung und Heilung werden kann. Bäume, Sträucher und Kräuter bildeten seit Anbeginn der Menschheit unsere Lebensgrundlage. Die "Wald-Apotheke" entdeckt dieses traditionelle Wissen jetzt wieder neu und zeigt, wie der Wald ernährt und gesund macht. Zwar sind fast alle heutigen...

1 Bild

Fachvortrag Neue Therapie bei Multipler Sklerose

Ruth Weitz
Ruth Weitz | Großwallstadt | am 17.03.2017 | 33 mal gelesen

Großwallstadt: Business Sporthotel | Für Betroffene, deren Familienangehörige und Interessierte findet am Mittwoch, 29. März ein Fachvortrag mit dem renommierten Neurologen Professor Doktor Peter Rieckmann von der Sozialstiftung, Klinikum am Bruderwald, Bamberg, im Business Sporthotel in Großwallstadt statt. Maria Holzheid, Leiterin der Selbsthilfegruppe MS im Landkreis Miltenberg hat den Spezialisten gewonnen, über neue Therapie-Möglichkeiten der progendienten...

1 Bild

Gesundheitsregion plus hat Fahrt aufgenommen

Landratsamt Miltenberg
Landratsamt Miltenberg | Miltenberg | am 16.03.2017 | 7 mal gelesen

Die Gesundheitsregion plus hat im Landkreis Miltenberg im letzten halben Jahr richtig Fahrt aufgenommen – so fasst der Fortschrittsbericht der Gesundheitsregion die zahlreichen Aktivitäten der letzten sechs Monate zusammen. Im Gesundheitsforum stellte der Leiter der Abteilung Gesundheit und Soziales, Dr. Erwin Dittmeier, am Mittwochabend den Bericht vor, der von der ehemaligen Geschäftsstellenleiterin Judith Seidel...

1 Bild

Notdienste im LK Miltenberg vom 20.3. - 26.3.2017

Redaktion meine-news.de
Redaktion meine-news.de | Miltenberg | am 16.03.2017 | 11 mal gelesen

Sie brauchen dringend ärztliche Hilfe am Wochenende beziehungsweise an Feiertagen oder suchen eine geöffnete Apotheke? Hier auf meine-news.de finden Sie wöchentlich alle wichtigen Informationen und Links, die Ihnen weiterhelfen. Notfalldienste allgemein ärztlicher Bereitschaftsdienst 116117 Notrufnummer Rettungsdienst 112 Notrufnummer Feuerwehr 112 Notrufnummer Polizei 110 Polizei Miltenberg 09371 /...

1 Bild

Fit durch die Fastenzeit

Marlene Deß
Marlene Deß | Miltenberg | am 15.03.2017 | 28 mal gelesen

Gesunde Pause für den Körper Keine Süßigkeiten, kein Alkohol oder einfach von allem ein bisschen weniger: Viele Menschen starten am Aschermittwoch mit der Fastenzeit. Auch aus gesundheitlichen Gründen ist vernünftiges Fasten sinnvoll. Fasten kann Frühjahrsputz für den Körper sein, eine heilsame Auszeit zur Regeneration und Chance für den Einstieg in eine gesündere Ernährung. Seit Jahrtausenden verzichten Menschen aller...

1 Bild

"Selbsthilfe - so bunt wie das Leben" Selbsthilfetag in Buchen am Samstag, 22. April

Selbsthilfenetzwerk Neckar-Odenwald
Selbsthilfenetzwerk Neckar-Odenwald | Buchen (Odenwald) | am 13.03.2017 | 9 mal gelesen

Buchen: Stadthalle | Das Selbsthilfenetzwerk Neckar-Odenwald und die darin organisierten Selbsthilfegruppen veranstalten am Samstag, den 22. April 2017, in der Stadthalle Buchen einen Informationstag zum Thema „Selbsthilfe- so bunt wie das Leben“. Schon das Motto weist auf ein zentrales Ziel der Veranstaltung hin: Selbsthilfe ist inzwischen so vielfältig und lebensbejahend ausgerichtet, dass Begriffe wie „Leidensgenossen“ und andere alte...

1 Bild

Was ist die Feldenkrais-Methode?

Antje Schwarze
Antje Schwarze | Hösbach | am 09.03.2017 | 17 mal gelesen

Hösbach: Antje Schwarze (Feldenkrais-Lehrerin) | Erfahren Sie Interessantes über die Grundlagen und Inhalte der körperbasierten Achtsamkeits- und Lernmethode von Dr. Moshe Feldenkrais. Anhand kurzer Experimente bekommen Sie u.a. die Gelegenheit die Wirkung der Methode für sich selbst auszuprobieren. Hierzu sind Sie herzlich eingeladen!

1 Bild

Notdienste im LK Miltenberg vom 13.3. - 19.3.2017

Redaktion meine-news.de
Redaktion meine-news.de | Miltenberg | am 09.03.2017 | 22 mal gelesen

Sie brauchen dringend ärztliche Hilfe am Wochenende beziehungsweise an Feiertagen oder suchen eine geöffnete Apotheke? Hier auf meine-news.de finden Sie wöchentlich alle wichtigen Informationen und Links, die Ihnen weiterhelfen. Notfalldienste allgemein ärztlicher Bereitschaftsdienst 116117 Notrufnummer Rettungsdienst 112 Notrufnummer Feuerwehr 112 Notrufnummer Polizei 110 Polizei Miltenberg 09371 /...

1 Bild

Pflegenetz für den Landkreis Miltenberg gegründet

Landratsamt Miltenberg
Landratsamt Miltenberg | Miltenberg | am 08.03.2017 | 15 mal gelesen

Mit der Gründung eines Pflegenetzes für den Landkreis Miltenberg wollen die Einrichtungen der Alten- und Krankenpflege gemeinsam für den Pflegeberuf werben und die Fort- und Weiterbildung fördern. Damit wird ein Vorschlag aus der Arbeitsgruppe „Pflege, Palliativ- und Hospizversorgung“, die im Rahmen der Gesundheitsregion plus gebildet wurde, umgesetzt. In der BRK-Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe in...

1 Bild

Blutspendetermin des BRK in Hausen

Redaktion meine-news.de
Redaktion meine-news.de | Hausen | am 03.03.2017 | 8 mal gelesen

Hausen: Volksschule | Blutspenden kann jeder gesunde Mensch ab dem 18. bis zum vollendeten 72. Lebensjahr. Ein Erstspender sollte nicht älter als 64 sein. Frauen können viermal, Männer sechsmal innerhalb von zwölf Monaten Blut spenden. Zwischen zwei Blutspenden muss ein Abstand von mindestens acht Wochen liegen. Mitbringen sollten die Blutspender ihren Blutspendeausweis, bei Erstspendern genügt ein amtlicher Lichtbildausweis.

1 Bild

Blutspendetermin des BRK in Eisenbach

Redaktion meine-news.de
Redaktion meine-news.de | Eisenbach | am 03.03.2017 | 7 mal gelesen

Obernburg am Main: Sport- und Kulturhalle | Blutspenden kann jeder gesunde Mensch ab dem 18. bis zum vollendeten 72. Lebensjahr. Ein Erstspender sollte nicht älter als 64 sein. Frauen können viermal, Männer sechsmal innerhalb von zwölf Monaten Blut spenden. Zwischen zwei Blutspenden muss ein Abstand von mindestens acht Wochen liegen. Mitbringen sollten die Blutspender ihren Blutspendeausweis, bei Erstspendern genügt ein amtlicher Lichtbildausweis.

1 Bild

Blutspendetermin des BRK in Kleinheubach

Redaktion meine-news.de
Redaktion meine-news.de | Kleinheubach | am 03.03.2017 | 12 mal gelesen

Kleinheubach: Grund- und Mittelschule | Blutspenden kann jeder gesunde Mensch ab dem 18. bis zum vollendeten 72. Lebensjahr. Ein Erstspender sollte nicht älter als 64 sein. Frauen können viermal, Männer sechsmal innerhalb von zwölf Monaten Blut spenden. Zwischen zwei Blutspenden muss ein Abstand von mindestens acht Wochen liegen. Mitbringen sollten die Blutspender ihren Blutspendeausweis, bei Erstspendern genügt ein amtlicher Lichtbildausweis.

1 Bild

Blutspendetermin des BRK in Wörth

Redaktion meine-news.de
Redaktion meine-news.de | Wörth a.Main | am 03.03.2017 | 6 mal gelesen

Blutspenden kann jeder gesunde Mensch ab dem 18. bis zum vollendeten 72. Lebensjahr. Ein Erstspender sollte nicht älter als 64 sein. Frauen können viermal, Männer sechsmal innerhalb von zwölf Monaten Blut spenden. Zwischen zwei Blutspenden muss ein Abstand von mindestens acht Wochen liegen. Mitbringen sollten die Blutspender ihren Blutspendeausweis, bei Erstspendern genügt ein amtlicher Lichtbildausweis.

1 Bild

Blutspendetermin des BRK in Röllbach

Redaktion meine-news.de
Redaktion meine-news.de | Röllbach | am 03.03.2017 | 9 mal gelesen

Röllbach: Turnhalle | Blutspenden kann jeder gesunde Mensch ab dem 18. bis zum vollendeten 72. Lebensjahr. Ein Erstspender sollte nicht älter als 64 sein. Frauen können viermal, Männer sechsmal innerhalb von zwölf Monaten Blut spenden. Zwischen zwei Blutspenden muss ein Abstand von mindestens acht Wochen liegen. Mitbringen sollten die Blutspender ihren Blutspendeausweis, bei Erstspendern genügt ein amtlicher Lichtbildausweis.

1 Bild

Blutspendetermin des BRK in Soden

Redaktion meine-news.de
Redaktion meine-news.de | Soden | am 03.03.2017 | 15 mal gelesen

Sulzbach am Main: Bürgerhaus | Blutspenden kann jeder gesunde Mensch ab dem 18. bis zum vollendeten 72. Lebensjahr. Ein Erstspender sollte nicht älter als 64 sein. Frauen können viermal, Männer sechsmal innerhalb von zwölf Monaten Blut spenden. Zwischen zwei Blutspenden muss ein Abstand von mindestens acht Wochen liegen. Mitbringen sollten die Blutspender ihren Blutspendeausweis, bei Erstspendern genügt ein amtlicher Lichtbildausweis.

1 Bild

Blutspendetermin des BRK in Eichenbühl

Redaktion meine-news.de
Redaktion meine-news.de | Eichenbühl | am 03.03.2017 | 5 mal gelesen

Eichenbühl: Volksschule | Blutspenden kann jeder gesunde Mensch ab dem 18. bis zum vollendeten 72. Lebensjahr. Ein Erstspender sollte nicht älter als 64 sein. Frauen können viermal, Männer sechsmal innerhalb von zwölf Monaten Blut spenden. Zwischen zwei Blutspenden muss ein Abstand von mindestens acht Wochen liegen. Mitbringen sollten die Blutspender ihren Blutspendeausweis, bei Erstspendern genügt ein amtlicher Lichtbildausweis.

1 Bild

Blutspendetermin des BRK in Dorfprozelten

Redaktion meine-news.de
Redaktion meine-news.de | Dorfprozelten | am 03.03.2017 | 5 mal gelesen

Dorfprozelten: Pfarrheim | Blutspenden kann jeder gesunde Mensch ab dem 18. bis zum vollendeten 72. Lebensjahr. Ein Erstspender sollte nicht älter als 64 sein. Frauen können viermal, Männer sechsmal innerhalb von zwölf Monaten Blut spenden. Zwischen zwei Blutspenden muss ein Abstand von mindestens acht Wochen liegen. Mitbringen sollten die Blutspender ihren Blutspendeausweis, bei Erstspendern genügt ein amtlicher Lichtbildausweis.

1 Bild

Blutspendetermin des BRK in Niedernberg

Redaktion meine-news.de
Redaktion meine-news.de | Niedernberg | am 03.03.2017 | 7 mal gelesen

Niedernberg: Rotkreuzhaus | Blutspenden kann jeder gesunde Mensch ab dem 18. bis zum vollendeten 72. Lebensjahr. Ein Erstspender sollte nicht älter als 64 sein. Frauen können viermal, Männer sechsmal innerhalb von zwölf Monaten Blut spenden. Zwischen zwei Blutspenden muss ein Abstand von mindestens acht Wochen liegen. Mitbringen sollten die Blutspender ihren Blutspendeausweis, bei Erstspendern genügt ein amtlicher Lichtbildausweis.

1 Bild

Notdienste im LK Miltenberg vom 6.3. - 12.3.2017

Redaktion meine-news.de
Redaktion meine-news.de | Miltenberg | am 02.03.2017 | 33 mal gelesen

Sie brauchen dringend ärztliche Hilfe am Wochenende beziehungsweise an Feiertagen oder suchen eine geöffnete Apotheke? Hier auf meine-news.de finden Sie wöchentlich alle wichtigen Informationen und Links, die Ihnen weiterhelfen. Notfalldienste allgemein ärztlicher Bereitschaftsdienst 116117 Notrufnummer Rettungsdienst 112 Notrufnummer Feuerwehr 112 Notrufnummer Polizei 110 Polizei Miltenberg 09371 /...

60 Bilder

Am Aschermittwoch ist alles vorbei ...

Roland Schönmüller
Roland Schönmüller | Miltenberg | am 28.02.2017 | 115 mal gelesen

Miltenberg: Brückenstraße 1 | Fastenzeit währt vierzig Tage Heringsessen, Süßigkeiten-Verzicht und Tanz-Verbot Bekanntlich beginnt am Aschermittwoch die Fastenzeit. Der Karneval endet spätestens um Mitternacht, meist für die Kinder bereits einige Stunden vorher – am Faschingsdienstag. Bis dahin sind die süßen, lockeren, mit Marmelade gefüllten „Fosenochtskrapfe“ längst verteilt und aufgegessen gewesen. Allen großen und kleinen Gourmets hatte...

1 Bild

Nach „extro“ kommt „intro“

Marcus Schuck
Marcus Schuck | Miltenberg | am 26.02.2017 | 10 mal gelesen

Miltenberg: Kath. Kindertagesstätte Maria Hilf | Miltenberg. Die tollen Tage mit all ihren Möglichkeiten, aus mir heraus zu gehen, also extrovertiert das Leben zu genießen, sind vorbei. Jetzt kann das Lebenspendel in die andere Richtung schlagen: nach innen, zum Herz hin. Die Fastenzeit ist eine Einladung, das Leben introvertiert zu genießen. „Beherzt“ - ein spirituelles Angebot der Pfarreiengemeinschaft St. Martin Miltenberg-Bürgstadt kann dabei helfen. Um diese...