Walldürn: Natur & Tiere

1 Bild

Tierrettung Buchen und Umgebung e.V. - Notrufe unter der 0160/93949112 melden

Stefanie Krämer
Stefanie Krämer | Walldürn | am 10.08.2016 | 39 mal gelesen

Schnappschuss

6 Bilder

Tierrettung Buchen und Umgebung e.V. sucht dringend neue Mitglieder!

Stefanie Krämer
Stefanie Krämer | Walldürn | am 10.08.2016 | 111 mal gelesen

Der Tierrettung Buchen-Umgebung e.V. entstand aus der Idee heraus, für hilfsbedürftige Wild- und Haustiere da zu sein. Seit unserer Gründung verfolgen wir das Ziel, an den Stellen zu helfen, an denen die Not am größten ist. Wir setzen uns für jedes Tier ein, welches unsere Hilfe braucht egal ob entlaufener Hund, verletzte Fledermaus oder verwaistes Vogelküken. Aus einer kleinen privaten Organisation wurde nun ein...

1 Bild

Im Gegenlicht. Gesehen in Gottersdorf.

Roland Schönmüller
Roland Schönmüller | Walldürn | am 13.01.2015 | 54 mal gelesen

Walldürn: Gottersdorf | Schnappschuss

1 Bild

Die letzte Gans ...

Roland Schönmüller
Roland Schönmüller | Walldürn | am 05.01.2015 | 48 mal gelesen

Walldürn: Gottersdorf | Schnappschuss

33 Bilder

Ein Landstrich voller Poesie: unterwegs im winterlichen Madonnenländchen (02.01.2015)

Roland Schönmüller
Roland Schönmüller | Walldürn | am 02.01.2015 | 197 mal gelesen

Walldürn: Gottersdorf | Es ist ein Geheimtipp - nicht nur jetzt im Januar - für Zeitgenossen, die abseits von Lärm und Hast eine stille Landschaft in der Region kennenlernen wollen. Das Madonnenländchen im Odenwald zwischen Miltenberg, Wertheim,Hardheim und Walldürn ist Balsam für die Seele. Marienstatuen an Hauswänden sollen diesem Landstrich den besonderen Namen Madonnenländchen gegeben haben. Außerdem gibt es hier unzählige Flurdenkmäler...

23 Bilder

Szenen und Stimmungen im Spätherbst: 21.11.2014.

Roland Schönmüller
Roland Schönmüller | Walldürn | am 21.11.2014 | 108 mal gelesen

Walldürn: Gottersdorf | Die Morgen- und Mittagsstimmungen im Odenwald zwischen Miltenberg und Walldürn bei Eichenbühl-Windischbuchen, Walldürn-Reinhardsachsen / Gottersdorf an einem Spätherbsttag lassen sich nur ansatzweise erahnen. Die Impressionen entstanden in zwei kleinen Zeitfenstern auf dem Hinweg zur Arbeit in einem Einsatzort im südlichen Landkreis Miltenberg sowie auf dem Rückweg am frühen Nachmittag. Nebel und Kühle (knapp über...