Besser schlafen im Sommer
Tipps für ein kühles Schlafzimmer bei Hitze

Jedes Jahr bringt uns der Sommer Sonne, warme Temperaturen und Urlaubsfeeling pur. Vielen Deutschen beschert er allerdings auch schlaflose Nächte. Die heißen Strahlen, die tagsüber das Dach erhitzen, verwandeln das Schlafzimmer darunter in eine Sauna. Stehende Wärme und stickige Luft lassen uns kein Auge zumachen. Mit diesem Artikel möchten wir dir hilfreiche Tipps an die Hand geben, mit denen du selbst an heißen Tagen für ein perfektes Raumklima sorgst.

Nützliche Geräte zur Kühlung des Schlafzimmers

Das wohl schnellste und effektivste Gerät für ein angenehmes Raumklima ist eine Klimaanlage. Diese nimmt warme Luft auf und kühlt sie ab. Somit kannst du schon in kürzester Zeit das Schlafzimmer auf deine Wunschtemperatur bringen und dauerhaft halten. Laut Experten liegt die optimale Schlaftemperatur zwischen 15,5 und 19,5 °C.

Klimaanlagen gibt es sowohl als feste Einbaugeräte als auch als mobile Standgeräte. Welche Variante am besten für dein Schlafzimmer geeignet ist, hängt von der Raumgröße, Personenanzahl, Lichteinstrahlung und Fensterausrichtung ab.

Ein weiteres, nützliches Gerät gegen die sommerliche Hitze ist ein Ventilator. Tisch-, Stand- oder Turmventilatoren können beliebig im Raum platziert werden und sorgen dank flexibler Stärkeregulierung für angenehme Luftstöße. Zwar wird dabei die Raumtemperatur nicht gesenkt, eine Abkühlung bieten sie dennoch. Ventilatoren sorgen nämlich für einen Kühleffekt, der durch das Verdunsten der Feuchtigkeit auf der Haut entsteht. Am späten Abend oder nachts kannst du den Ventilator zudem ans geöffnete Fenster stellen, sodass er die warme Luft nach außen bläst.

Tipps für ein kühles Schlafzimmer ohne Zusatzgerät

Auch ohne Klimaanlage oder Ventilator kannst du ein angenehmes Schlafklima erzeugen. Mit den folgenden Tipps gelingt dir das Kühlen deines Schlafzimmers an heißen Sommertagen.

  • Lüfte zur richtigen Tageszeit: Lüfte deine Schlafzimmer früh am Morgen und vor dem Schlafengehen. Zu diesen Tageszeiten ist es draußen am kühlsten.
  • Dunkle dein Schlafzimmer ab: Tagsüber solltest du Vorhänge und Rollläden möglichst geschlossen halten. Somit vermeidest du eine direkte Sonneneinstrahlung und das Aufheizen des Raumes.
  • Schalte alle Elektrogeräte aus: Auch Elektrogeräte geben Wärme ab und sorgen somit für höhere Temperaturen im Schlafzimmer. Wenn du Computer, Fernseher und Co. also nicht benutzt, solltest du sie abschalten.
  • Hänge feuchte Laken auf: Feuchte Laken oder Handtücher vor dem geöffneten Fenster begünstigen das Herunterkühlen des Schlafzimmers. Zudem halten sie die Hitze ein wenig zurück.

Die genannten Tipps wendest du im besten Falle in allen Räumen an. So sorgst du auch während des Tages für kühle Temperaturen in der ganzen Wohnung.

Was du vor dem Schlafengehen noch machen kannst

Um im Sommer noch besser zu schlafen, kannst du noch weitere Dinge vor dem Zubettgehen tun.

Eine lauwarme Dusche zum Beispiel weitet die Blutgefäße, sodass Hitze durch die geöffneten Poren entweichen kann. Dies sorgt im Gegensatz zu einer kalten Dusche für eine länger anhaltende Abkühlung.

Darüber hinaus ist die Wahl der Bettwäsche wichtig. Diese sollte atmungsaktiv und besonders leicht sein. Satin, Jersey, Leinen oder Seide haben einen kühlenden Effekt und eignen sich somit perfekt für warme Nächte.

Falls du eine Wärmflasche Zuhause hast, kannst du diese ganz einfach als Kühlpack verwenden. Mit kaltem Wasser befüllt und für ein paar Stunden im Kühlschrank gelagert, erfrischt sie den ganzen Körper.

Autor:

Luft King aus Abtsteinach

Webseite von Luft King

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen