Ölheizung oder Gasheizung: Welches ist das passende Heizsystem?

Bei Neubauten stellt sich die Frage „Ölheizung oder Gasheizung?“ in der Regel nicht. Schließlich werden bereits rund die Hälfte der Haushalte mit Gas beheizt, während jeweils ein Viertel auf Heizöl und ein Viertel auf andere Heizsysteme wie Fernwärme oder Strom setzen. Doch was tun, wenn die alte Heizung im Eigenheim in die Jahre gekommen ist? Dann stehen die Hausbesitzer meist vor der Überlegung auf welches System gesetzt wird: Öl oder Gas. Wir bieten einen übersichtlichen Vergleich über beide Heizsysteme.

Öl vs. Gas: Die Kostenfrage

Lange Zeit war Gas als Brennstoff deutlich günstiger als Öl. Heute bewegen sich die laufenden Kosten hingegen meist auf einem etwa gleichen Niveau. Allerdings schwanken die Erdgas-Preise weniger stark als die Preise für Öl. Insbesondere durch das langfriste und geschickte Planen des Öl-Kaufs kann hier Geld gespart werden. Dies ist bei einer Heizung mit Flüssiggas allerdings ebenso der Fall.
Relevante Faktoren bei der Preisfrage sind:

  • Verbrauchskosten
  • Installation
  • Wartung und Technik
  • Baumaßnahmen

Umwelt

Für immer mehr Hausbesitzer ist auch die Umweltfreundlichkeit des Heizsystems ein wichtiger Faktor. Auch wenn es in diesem Fall passendere Möglichkeiten gibt, beispielsweise Wärmepumpen oder Holzpelletkessel mit Warmwasser-Solaranlage, findet sich auch ein deutlicher Unterscheid zwischen Öl- und Gasheizungen. Erdgas ist in diesem Fall eine deutlich emissionsärmere Option, die in der Regel zudem einen höheren Wirkungsgrad hat als die Ölheizung. Um umweltfreundlicher zu heizen, lassen sich beide Systeme mit Solarthermie kombinieren.

Platzbedarf

Gasheizungen benötigen in der Regel sehr wenig Platz. Es gibt sie als Geräte, die an der Wand befestigt werden können und somit keinen eigenen Heizungsraum benötigen. Wer seine Heizung mit Flüssiggas betreiben möchte, kann die Tanks platzsparend und auf Wunsch unterirdisch außerhalb des Hauses lagern. Auch für Ölheizungen ist ein entsprechender Platzbedarf für den meist 3000 bis 5000 Liter großen Tank gegeben. Zudem fallen die Heizthermen meist eine Nummer größer aus.

Brennwert

Auch in Sachen Brennwert liegt die Gasheizung vorne – wenn auch nur mit einem geringfügig höheren Wirkungsgrad als Erdöl. Da der Unterschied so gering ist, ist es hier vor allem entscheidend, moderne und effiziente Geräte einzusetzen, um ideale Wirkungsgrade zu erzielen.

Sicherheit

Beide Systeme gelten insbesondere dank hoher und etablierter Qualitätsnormen als sicher und zuverlässig. Sowohl für Gasheizungen als auch für Ölheizungen finden sich viele Fachhandwerker mit langjähriger Erfahrung, die sich um Einbau, Wartung und Betrieb kümmern können.
Ölheizung vs. Gasheizung: Vor- und Nachteile im Überblick
Vorteile der Ölheizung:

  • günstige Anschaffung
  • einfache Installation

Vorteile der Gasheizung:

  • günstige Anschaffung
  • geringere Preisschwankungen
  • geringer Platzbedarf
  • geringere Emissionen

Nachteile der Ölheizung:

  • hoher Platzbedarf
  • Höhere Emissionen
  • Schwankende Preise
  • Evtl. Verbot geplant

Nachteile der Gasheizung:

  • Gasanschluss oder Flüssiggas-Tank wird benötigt

Fazit: Ölheizung oder Gasheizung – was ist die richtige Wahl?

Ob Öl oder Gas für Sie das ideale Heizsystem ist, hängt insbesondere bei der Modernisierung eines bestehenden Systems von zahlreichen Faktoren ab. Welcher Brennstoff kommt aktuell bei Ihnen zum Einsatz, wäre ein Anschluss an das Gasnetz grundsätzlich überhaupt möglich, welche Faktoren sind für Sie am wichtigsten? Anhand der oben aufgelisteten Übersicht haben Sie einen ersten Anhaltspunkt, wie sich die einzelnen Heizsysteme unterscheiden und wo die Vor- und Nachteile von Gasheizungen und Ölheizungen liegen.

Autor:

monika echterding aus Abtsteinach

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen