Bestandteile eines Computers. Was machen diese? Und wofür braucht man sie eigentlich?

Wie oft wurde schon am Computer angezeigt, dass man keinen Arbeitsspeicher mehr hat? Oder das man eine neue Festplatte braucht? Es sind wichtige Bestandteile eines Computers, oft weiß man aber nicht, wieso sie der Computer braucht oder wie sie überhaupt funktionieren. Und daher werden in diesem Artikel die wichtigsten Bestandteile eines Computers erklärt und vorgestellt welche
Funktionen diese haben.

Mainboard

Aufgaben einer Mainboard
Unter Mainboard kann auch Hauptplatine verstanden werden. Und zwar wird sie so genannt, da sie alle anderes Hardwares des Computers miteinander verbindet und somit der Computer funktioniert. So haben zwar Arbeitsspeicher, Prozessor, Grafikkarte und Soundkarte alle ihre einzelnen Aufgaben, jedoch müssen diese miteinander verbunden werden, damit sich der Computer auskennt.
Noch dazu, bestimmt sie über die Leistung, Erweiterbarkeit und Fähigkeit des PCs.

Funktion einer Mainboard
Aber wie funktioniert die Mainboard eigentlich?
Die Mainboard besitzt einen Chipsatz, und dieser ist dafür zuständig, dass alle Komponenten des Computers miteinander arbeiten. Früher hat man zwischen der North- & South - Bridge unterschieden, heute ist es ein einzelner Chip. Somit besitzt dieser Chipsatz mehrere Busse, wie zum Beispiel, ein Steuerbus, ein Datenbus und einen Adressbus. So sind all diese Busse interne Busse, externe Busse wären zum Beispiel, eine Maus oder ein Drucker.

Worauf ist zu achten beim Kauf einer Mainboard?
Entscheidet man sich für eine neue Mainboard, so gibt es einige Dinge zu beachten.

CPU Sockets
Der Prozessor des Computers besitzt sogenannte Sockets, die mit der Mainboard kompatibel sein müssen, so dass diese auch miteinander arbeiten können.

Form der Mainboard
Die Größe bzw. die Form der Mainboard muss zu dem jeweiligen Computer passen.. Derzeit gibt es zwei verschiedene Größen: Die ATX und die Micro ATX. Und diese unterscheiden sich anhand deren Anschlüsse, Erweiterungen sowie deren Schraubenlöcher.

Der Prozessor

Aufgaben des Prozessors
Der Prozessor wird auch CPU genannt. Und seine Aufgabe ist es die Befehle durch elektronische Schaltungen voranzutreiben. Ist so gut wie der Motor im Auto. Der Prozessor ist für den Antrieb im Computer zuständig.

Funktionen des Prozessors
Der Prozessor funktioniert durch binare Codes, dg. 1 und 0. Im Prozessor an sich gibt es die Funktionen, die ihm dabei helfen richtig zu arbeiten. Und zwar das Steuerwerk, damit werden die Befehle geladen und interpretiert. Zu diesem Steuerwerk gibt es noch drei Register, diese sind: Das Befehlsregister, dieses verarbeitet das aktuelle Befehl; der Befehlszähler; dieser gibt das nächste Befehl an und das Statusregister, dieses informiert über den Status des aktuellen Befehls.
Hinzu kommt noch ein Speichercontroller, dieser steuert den Datenfluss und speichert alle Daten, um diese für später zu verwenden.
Welcher Prozessor sich am besten für den Computer eignet, kann man hier erfahren.

Der Arbeitsspeicher

Aufgaben eines Arbeitsspeichers
Der Arbeitsspeicher, ist der Speicher, der die Daten des Computers “zwischenspeichert”, damit diese später für den Prozessor zur Verfügung stehen. Er ist dafür geeignet und somit schneller als die Festplatte. Somit ist die Leistungsfähigkeit und die Größe des Speichers ein wesentlicher Teil des Computers.

Funktion des Arbeitsspeichers

Was auf jeden Fall eine große Rolle spielt, ist die Geschwindigkeit des Arbeitsspeichers, denn diese bestimmt wie schnell die Daten übertragen werden können. Das heißt je größer der Arbeitsspeicher desto leistungsfähiger. Wenn man zum Beispiel mehrere Programme am Computer öffnet, so ist dies nur Dank des Arbeitsspeichers möglich. Denn der steuert und übermittelt die Daten so schnell, dass es für den Computer möglich ist. Somit spielt auch seine Geschwindigkeit eine große Rolle, denn diese bestimmt wie lange der Arbeitsspeicher für die Datenübertragung braucht.

Der Gehäuselüfter

Aufgaben eines Gehäuselüfters
Da der Computer aus mehreren Komponenten besteht, befindet sich meistens eine Gehäuselüfter, sodass die Temperatur im rechner reguliert werden. kann In den heutigen PCs gibt es nicht nur einen davon, sondern mehrere.

Funktion des Gehäuselüfters
Die wichtigste Funktion des Gehäuselüfters, ist es die warme Luft aus dem PC zu treiben, sodass Platz für die nächste strömende und kühlere Luft besteht.

Die SSD Festplatte

Aufgaben einer SSD Festplatte
SSD steht für Solid State Drive. Die SSD ist ein Speichermedium, das sich im Computer befindet und sich der normalen Festplatte ähnelt. Das heißt die SSD Festplatte speichert und verarbeitet Date. Der Unterschied zwischen einer Hard Disk Drive Festplatte und einer SSD Festplatte ist, dass die SSD Festplatte eine schnelle Zugriffszeit hat. SSD Festplatten zeichnen sich somit durch eine hohe Lese- und Schreibgeschwindigkeit aus.

Funktion der SSD Festplatte
Das wichtigste Merkmal einer SSD Festplatte ist die Ladungsspeicherung, das heißt dass die Informationen elektronisch gespeichert werden, ohner einer mechanischen Bewegung. Die Speichereinheit einer SSD Festplatte besteht aus mehreren Flash-Speicherblöcken. Das heißt, dass hier die Daten chaotisch abgelegt werden, aber der Controller weiß genau wo welche Daten liegen und kann diese abrufen, wenn sie gebraucht werden.
Natürlich kann man auch diese Daten löschen, sollte diese schon voll sein.

SSHD

Aufgabe der SSHD
Die SSHD sind hybride Festplattenlaufwerke, die aus Solid State Hybrid Drive (SSHD) und aus Hybrid Hard Disk Drive (HHDD) bestehen. Und somit hat diese vor allem zwei Vorteile, Die Speicherkapazität und die Schnelligkeit der Zugriffszeit.

Funktion der SSHD

Auch diese Art von Festplatte besitzt einen sogenannten Flshspeicher. Der ist für die Verarbeitung von Daten zuständig und schafft es auch den Stromverbrauch des Laufwerks zu vermindern. Der Flashspeicher, speichert solange Daten, bis es keinen Platz mehr für diese gibt. Und erst danach wird dieser Inhalt auf die Festplatte gelesen. Und aufgrund dieser technik funktioniert der geringe Energieverbrauch.

Die Soundkarte

Aufgaben der Soundkarte
Wofür braucht man eine Soundkarte?
Die Soundkarte, ist die Karte, die analoge und digitale Audiodateien verarbeitet. Diese strömen durch ein Kabel durch und leiten weiter zu den Kopfhörern oder zu den Boxen. EIne Soundkarte ist daher praktisch, da sie mehrere Ausgänge hat, das heißt, man kann diese aufteilen, was ein großer Vorteil für Musikmacher oder -produzenten sein kann.
Das heißt man brauche eine Soundkarte, um die Soundleistung zu steigern bzw. zu verbessern.

Funktion der Soundkarte

Da wie schon erwähnt, die Soundkarte mehrere Ausgänge hat, so sind diese anhand der Farbe des Kabels gekennzeichnet.
Rosa: Ist für das Mikrofon
Blau: Ist für das Stereomikrofon
Grün: Sind für die Kopfhörer oder Lautsprecher
Schwarz: Ist für die Rücklautsprecher
Silber: Ist für die Seitenlautsprecher
Orange: Ist für den Tiefpass

Die Grafikkarte

Aufgaben der Grafikkarte
Früher wurde die Aufgabe der Grafik ebenfalls vom Prozessor übernommen. Aber anhand der Grafikkarte lässt sich das Bild am Computer um einiges besser erscheinen und es verarbeitet Multimedia - Anwendungen um einiges schneller.

Funktionen der Grafikkarte
Die Grafikkarte verfügt über einen eigenen Prozessor, sowie einen eigenen Speicher und eine Schnittstelle, sodass die Signale an den Monitor verschickt werden können.
Der Grafikprozessor (GPU) ist für die Berechnung und die Grafikausgabe zuständig. Der Prozessor an sich beherbergt Milliarden von Transistoren, die dies möglich machen.
Zudem besitzt er noch den sogenannten RAMDAC (Random Access Memory Digital/Analog Converter und dieser ist für die Bildqualität verantwortlich. Der Grafikspeicher verarbeitet die Daten für den GPU und ist für die Bildqualität und Farbtiefe zuständig.

Der LCD Monitor

Funktion des LCD Monitors
LCD Monitore nutzen Polfilter und senden linear polarisiertes Licht aus. Hinzu kommt, dass LCD Monitor anhand elektrischer Spannung funktioniert. Ein LCD Monitor besteht aus mehreren Segmenten und in jedem Segment wird mithilfe der elektrischen Spannung die Ausrichtung der Flüssigkeitskristalle gesteuert.

Das Grafiktablett

Aufgaben des Grafiktabletts
Das Grafiktablett ist ein Zeichentablett. Es ist ein Tablett, dh. eine empfindliche Fläche, wird anhand eines Stiftes bedient und so kann mit dem Stift gezeichnet werden. Die Zeichnungen bzw. Darstellungen erscheinen auf dem Bildschirm. Das heißt anhand dieser kleinen Fläche reagieren elektrische Signale, die für die Übertragung sorgen. Vor Allem lässt es sich sehr gut für Bildbearbeitung oder dem Erstellen von digitalen Bildern verwenden.

Funktion des Grafiktabletts
Das Tablett wird anhand eines USB - Kabels vom Computer mit Strom versorgt. Manche haben auch einen integrierten Akku, was für ein mobiles Nutzen vorteilhaft ist.
Meistens wird ein Grafiktablett von Designern oder Künstlern verwendet. Man kann es statt “Stift und Papier” verwenden oder es ist auch ein guter Ersatz für die Maus.

Fazit

Oft hat man die Begriffe der Computer Bestandteile gehört oder mein weiß wenig über diese und deren Funktionen. Auch wenn diese sich manchmal kompliziert anhören, so hilft es sehr oft, darüber zu lesen oder sich im Internet Videos anzuschauen, um sich zu mindestens eine Idee darüber verschaffen zu können.

Autor:

Ross Geller aus Abtsteinach

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.