Schlafbedarf von Babys
Wieviel Schlaf benötigt ein Baby?

Babys brauchen besonders viel Zuwendung und Aufmerksamkeit, um gesund groß und stark werden zu können. Mindestens genauso wichtig ist es auch, dass Babys genug Schlaf bekommen und sich ausruhen können. Denn das ständige Geschrei macht natürlich auch müde. In diesem Artikel wirst du erfahren wie viel Schlaf ein Baby in welchem Alter braucht und was diesen begünstigt oder nicht.

Warum ist der Schlaf für Babys so wichtig?
Babys sind hochsensible Wesen, die noch ganz am Anfang ihres Lebens stehen. Während des Schlafs werden die über den Tag aufgenommenen Eindrücke und Erlebnisse verarbeitet und das Baby tankt neue Kräfte. Auch das noch nicht so starke Immunsystem von Babys profitiert stark von den Schlafphasen, da es hier wieder neue Kräfte sammeln kann.

Schlafmangel kann bei Babys zu ernsthaften Entwicklungsproblemen führen. Diese können kognitiver aber auch körperlicher Natur sein. Speziell für die Gehirnentwicklung ist auf qualitativen Schlaf bei den Kleinsten zu achten.

Wann haben Babys einen erhöhten Schlafbedarf?
Generell brauchen Babys viel mehr Schlaf als Erwachsene. Dennoch gibt es bestimmte Phasen im Leben eines Babys in denen es besonders viel Schlaf braucht. Solche Phasen könnten zum Beispiel sogenannte Wachstumsphasen sein, in denen die Knochen und andere Organe des Babys größer und robuster werden.

Diese Phasen finden natürlich von Kind zu Kind zu unterschiedlichen Zeitpunkten statt und sie sind nicht immer eindeutig zu erkennen. Mögliche Indikatoren für Wachstumsphasen bei Babys sind vermehrtes Schreien, häufiges Gähnen, größerer Hunger oder übermäßiges Augenreiben. Gerade dann sollten Eltern darauf achten, dass ihre Babys so viel und so ruhig wie möglich schlafen können.

Eine weitere Phase in der das Baby mehr Schlaf als sowieso schon benötigt, ist während des Zahnens. In diesem Zeitraum kommen die Milchzähne zum vorschein. Dieser Prozess findet vor allem Nachts statt, weshalb die Kleinen einen unruhigen Schlaf haben können und deshalb am Tag mehr schlafen müssen. Diese Nickerchen sollten die Eltern ihren Babys definitiv gewähren, damit sie gesund aufwachsen können.

Wie sieht der durchschnittliche Schlafbedarf bei Babys aus?
Im Gegensatz zu Erwachsenen haben Babys noch keinen festen Schlafrhythmus und schlafen auch über den Tag verteilt. Leider sind sie deshalb nachts auch öfter wach.Das summierte durchschnittliche Schlafenszeit bei Babys variiert je nach ihrem Alter. Je jünger das Baby, desto mehr Schlaf braucht es auch. Genauere Richtwerte kann man auf Tabellen ablesen.

Das Schlafbedürfnis eines Babys kann im Einzelfall aber auch sehr individuell ausfallen. Deshalb muss man nicht sofort Panik kriegen, wenn das Kind etwas mehr oder weniger als die Norm schläft. Solange es sich gesund und munter verhält, sollte der Schlaf stimmen.

Neugeborenes: 15-17 Stunden Schlaf
1 Jahr: 11-14 Stunden Schlaf
2 Jahre: 10-12 Stunden Schlaf

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen