Finanzierung Ausbildung
Wie kannst du dich als Student finanzieren?

Wenn du einen Studien- und Bildungskredit beantragst, kannst du mehr Spass haben während deiner Ausbildung und mehr leisten. (Bildquelle: unsplash.com / Brooke Cagle)
  • Wenn du einen Studien- und Bildungskredit beantragst, kannst du mehr Spass haben während deiner Ausbildung und mehr leisten. (Bildquelle: unsplash.com / Brooke Cagle)
  • Foto: Brooke Cagle
  • hochgeladen von Katherina Tanner

Die Vorlesung ist zu Ende. Du musst schnellstmöglich deine Sachen zusammenpacken, denn gleich fährt der Bus, der dich zum Restaurant bringt. Ab in die nächste Mittagsschicht. Eigentlich müsstest du heute Nachmittag den Vorlesungsstoff nachbereiten und noch einen Bericht schreiben auf morgen.

Du findest es stressig, dir dein Studium selbst zu finanzieren und nebenbei Teilzeit zu arbeiten? Mach dir keine Sorgen, denn wir haben die Lösung für dich. Studien- und Bildungskredite können dir helfen, die Kosten des Studiums oder deiner Fortbildung zu decken. Zusätzlich können sie auch zur Finanzierung deines Lebensunterhalts dienen.

Was sind Studien- und Bildungskredite?

Studien- und Bildungskredite sind Darlehen, welche spezifisch an Studenten und Personen in Aus- oder Fortbildung sind. Sie dienen dazu, die Kosten für die Ausbildung, aber auch für Nebenkosten während der Zeit der Aus- oder Weiterbildung zu decken. Die anfallenden Zinsen für die Kredite sind vergleichsweise günstig.

Studien- und Bildungskredite sind also die perfekte Lösung für deine finanziellen Probleme während deiner Ausbildung. Sie ermöglichen es dir, dich voll und ganz auf dein Studium oder deine Weiterbildung zu konzentrieren. Somit musst du dir keine Sorgen um Nebenjobs und anfallende Kosten machen.

Wer kann Studien- und Bildungskredite beantragen?

Wenn du Student, Azubis oder ein Arbeitnehmen in Weiterbildung bist, kannst du Studien- und Bildungskredite ohne Weiteres beantragen. Du musst lediglich deine Volljährigkeit anhand eines Ausweises oder Reisepasses bestätigen. Zusätzlich ist ein bestätigter Wohnsitz innerhalb Deutschlands nötig.

Wie wird der Kredit ausgezahlt?

Studien- und Bildungskredite werden nicht wie herkömmliche Darlehen ausbezahlt. Denn sie sollen sich speziell an deine finanzielle Situation anpassen. Anstatt einer einmaligen, großen Überweisung, wird dir jeden Monat eine Teilsumme ausbezahlt. So hast du einen besseren Überblick über deine finanziellen Mittel und kannst sie besser einteilen.

Fazit

Bildungs- oder Studienkredite können dich während deines Studiums oder Ausbildung unterstützen und deine Liquidität sicherstellen. Sie helfen dir nicht nur, deine Bildungskosten zu decken, sondern können dir auch deinen nötigen Lebensunterhalt finanzieren. Somit kannst du auf finanzielle Sorgen und Risiken verzichten.

Des Weiteren helfen dir die Kredite auch, dich voll und ganz auf deine Ausbildung zu konzentrieren und dein Bestes zu geben. Es ist nicht förderlich, wenn du neben dem Studium oder der Weiterbildung dauernd gestresst bist und keine Zeit und Energie für die anfallenden Aufgaben hast.

Autor:

Katherina Tanner aus Abtsteinach

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen