Grundausrüstung für ein Heimkino -das Kinogefühl für die eigenen vier Wände

Was zeichnet ein Heimkino aus?

Ein Heimkino ist die Alternative zu einem einfachen Film- und Fernseherlebnis zu Hause. Die meisten sitzen vor dem Fernseher im Wohnzimmer und genießen dort die Unterhaltung durch Serien, Filme und Sendungen. Dieser Raum ist jedoch in der Regel nicht optimal ausgestattet um Sound und Bildqualität vollkommen erleben zu können.
Ein Heimkino hingegen ist ein Ort an dem vor allem Filme zu einem richtigen Abenteuer und Erlebnis werden. Dort wird der Platz so ausgerichtet, um die optimale Sicht auf das Bild zu haben. Auch das Sounderlebnis soll dabei im Vordergrund stehen, in Kombination mit maximalem Komfort bei dem Eintauchen in Film- und Fernsehwelten. Dieses Erlebnis kennen wir meist, wenn überhaupt, aus dem Kino. Dort sehen wir Filme auf der großen Leinwand und haben das Gefühl nicht nur zuzusehen, sondern auch dabei zu sein. In einem Heimkino im eigenen zu Hause, kannst du dir dieses Erlebnis in die eigenen vier Wände holen.

Wer kann ein Kino für zu Hause brauchen?

Grundsätzlich ist ein Heimkino für jeden Fan von Filmen und Serien eine aufregende Anschaffung. Dieser Raum bietet Komfort und einen besonderen Raum zum Ausgleich vom Alltag. Vor allem wenn du gerne Filme in der Gruppe siehst, ob mit deiner Familie oder mit Freunden, ist ein Heimkino eine Möglichkeit um für alle das Filmerlebnis zu etwas Besonderem zu machen.
Für Kinofans kann ein Heimkino die Nachteile eines Kinos ausgleichen. Kinobesuche werden immer kostspieliger und du befindest dich in einem Saal mit vielen fremden Menschen. Außerdem ist die Filmvorstellung zu Hause an keinen Zeitplan gebundenen und es läuft nicht vor jedem Film eine lange Reihe an Werbeclips.

Welche Voraussetzungen braucht ein Heimkino?

Nach den genannten Punkten klingt ein Heimkino für dich verlockend? Dann solltest du wissen, was du brauchst um dir selber eines einrichten zu können!
Die wichtigste Voraussetzung ist Platz für das technische Equipment und die Sitzmöglichkeiten für die Zuschauer. Wenn du einen leerstehenden Raum im Haus hast, kannst du diesen eigens zu einem Heimkino umgestalten. Vor allem Kellerräume eignen sich gut dazu, denn in diese fällt meist wenig Licht, was das Kinoerlebnis realer macht.
Solltest du keinen ganzen Raum für das Kino in deinem Heim haben, ist dies jedoch auch kein Problem. Du kannst auch dein Wohnzimmer zu einem Heimkino ausstatten. Mit einem großen Fernseher oder einem Beamer, in Kombination mit einem Soundsystem und der weiteren Ausstattung, kannst du auch in diesem Wohnraum jeden Film zu einem Erlebnis machen.

Doch auch bei einem Campingausflug brauchst du nicht auf Filme verzichten. Wenn du einen tragbaren Fernseher einpackst, kannst du dir auch im Zelt oder unter dem Sternenhimmel ein kleines Kino schaffen. Du brauchst nur etwas kreativ zu sein und deinem eigenen kleinen Kino steht nichts im Weg.  

Welche Ausstattung ist nötig?

Mit ein paar Anschaffungen kannst du dir dein Heimkino selber einrichten. In verschiedenen Elektromärkten und im Internet wirst du sicher schnell fündig.
Neben dem technischen Equipment, solltest du auch darauf achten, dass du komfortable Sitzgelegenheiten für dich, deine Familie und Freunde hast. So fühlt sich jeder wohl in deinem Kino. Wenn dein Heimkino in einem hellen Raum ist, solltest du mit Gardinen oder Schalosien die Fenster während der Vorstellung abdunkeln.
Optional ist auch ein Mini-Kühlschrank oder eine Snackbar als nette Ergänzung, um das Kinogefühl komplett zu machen.
Hier eine Zusammenfassung der Ausstattung:
  • Einen Fernseher oder Beamer
  • Eine Fernbedienung
  • Bequeme Sitzmöglichkeiten
  • Lautsprecher oder ein Soundsystem
  • Abdunklung für die Fenster
  • Snacks und Getränke




Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.