Handiyspenden-Aktion
Handys recyceln – Gutes tun

Engagement für die Umwelt: Man kann demonstrieren, aber auch anderes tun. Beim Nachdenken über unseren Konsum können auch die Handys ein Thema sein.

Wissen Sie, wie viele Handys ungenutzt in unseren Schubladen liegen? Allein in Deutschland sind es schon über 124 Millionen. Experten wissen, dass sich Unmengen an Gold und noch viele andere wertvolle Stoffe in den Mobiltelefonen befinden, z. B. das Erz Coltan, das unsere Handys vor Überhitzung schützt. Außerdem ist die Herstellung eines Handys nicht unproblematisch. Die Menschen, welche die dafür benötigten Rohstoffe und Erze abbauen, schaden sich und der Umwelt, arbeiten unter grausamen Konditionen und werden zusätzlich miserabel bezahlt. Wäre es also nicht sinnvoll, unsere nicht mehr genutzten Mobiltelefone zu recyceln?
Die Hilfsorganisation „missio“ sammelt alte Handys und lässt sie entweder wiederaufbereiten oder deren Rohstoffe recyceln. Mit einem Teil des Erlöses werden Hilfsprojekte in Afrika, Asien und Ozeanien unterstützt, besonders auch ein Trauma-Zentrum für Bürgerkriegsflüchtlinge im Kongo, einem wichtigen Abbaugebiet von Coltan.
Die Klasse 8a des Karl-Ernst-Gymnasiums in Amorbach hat eine entsprechende Sammelaktion an ihrer Schule gestartet. Das Projekt ist ein großer Erfolg und die Klasse bittet auch Sie, Ihre ungenutzten Handys zu spenden. Wir nehmen sie an der Schule gerne an. Inzwischen haben wir auch weitere Partner gefunden, bei denen Sie bis zum 31. Juli Informationstüten bekommen und Ihr altes Handy abgeben können. Hier ist die Liste aller Abgabestellen:
- Karl-Ernst-Gymnasium Amorbach, Richterstr. 1
- Buch & Papierhandlung Rohmann, Amorbach, Debonstr. 3d
- Steuerbüro Bauer, Amorbach, Max-Planck-Str. 4
- Kirschkernchen, Amorbach, Max-Planck-Str. 10
- Tankstelle Herm, Schneeberg, Rippberger Str. 30
- Zweirad Kreis, Walldürn, Blumenstr. 17
Falls Sie Interesse haben sollten, können Sie Ihr Handy übrigens auch direkt per Post an „missio“ schicken und somit deren Aktionen unterstützen.
Und denken Sie daran: Jedes eingeschickte Handy kann helfen!
Unterstützen Sie uns und damit auch Menschen in Afrika!

Paulina Etzel im Namen der Klasse 8a am Karl-Ernst-Gymnasium Amorbach

Autor:

Ursula Grän aus Amorbach

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.