Letzter Wettkampf 2021
Adventspokal im Kunstradsport in Amorbach

3Bilder

Am gestrigen Sonntag fand die letzte Meisterschaft für uns in diesem Jahr statt, der Advents-Pokal. Normalerweise schließen wir das Jahr mit dem Bezirksendlauf.
Da aber in diesem Jahr alles anders ist und es weder eine Bayern-Cuprunde noch genügend Bezirkswettkämpfe gab um Mannschaftspunkte für die Entwertung auszufahren, entschloss sich unsere Bezirksfachwartin Petra Stapf den Pokal umzubenennen. Ein kleines Feld aus 27 Startern zeigte in der Parzivalhalle ihr Können. Für viele von ihnen war es der erste oder zweite Wettkampf überhaupt. Für uns gab es zwei erste Plätze in den Kategorien U15 und U11 für Steven Park und Ben Grimm.
Weitere Platzierungen auf dem Treppchen:
1er Kunstradsport Schülerinnen U13
Platz 1. Rosalie Stapf (VfL Mönchberg), Platz 2 Julia Kalberlah (RSV 1896 Wenigumstadt), Platz 3. Fabienne Lebold (RV Großheubach)
1er Kunstradsport Juniorinnen U19
Platz 1. Fabienne Becker (VfL Mönchberg)
1er Kunstradsport Schüler U13
Platz 1. Bastian Brauer (RSV 1896 Wenigumstadt), Platz 2. Yan Langenschwarz (VfL Mönchberg), Platz 3. Jonas Track (RV Großheubach)
1er Kunstradsport Schülerinnen U11
Platz 1. Linn Eckart (RV Großheubach), Platz 2. Anni Kopatz (VfL Mönchberg)
1er Kunstradsport Schülerinnen U9
Platz 1. Valerie Kopatz (VfL Mönchberg), Platz 2. Lilli Braunwarth (VfL Mönchberg), Platz 3. Sonja Wießmann (VfL Mönchberg), Platz 4. Luana Hain (VfL Mönchberg)
1er Kunstradsport Schüler U9
Platz 1. Levin Vierheilig (RSV Germania Obernau)
1er Kunstradsport Schülerinnen U15
Platz 1. Louisa-Sophie Salner (RV Adler Soden 1921 e.V.) Platz 2. Amélie Brand (RV Großheubach)
2er Kunstradsport Schüler U13 (offen)
Platz 1. Yan Langenschwarz / Rosalie Stapf (VfL Mönchberg)
2er Kunstradsport Juniorinnen U19
Platz 1. Fabienne Becker / Anna-Lena Stapf (VfL Mönchberg)
4er Kunstradsport Schülerinnen U15
Platz 1. Anna Braunwarth / Mia Heischmann / Anni
Kopatz / Hannah Roob (4er VfL Mönchberg)

Trotz Corona haben wir in diesem Jahr gezeigt, dass mit ein bisschen Willen und guter Organisation viel möglich ist. Den meisten Antrieb für die großen Meisterschaften, die wir in diesem Jahr gestemmt haben, kam von unseren Sportlern. Diese, zufrieden nach einem Wettkampf zu sehen, mit der Belohnung in Form einer Urkunde oder eines Pokal ist in der Hand. Ich möchte mich im Namen des Rad und Rollsportverein Amorbach bei allen bedanken, die uns in diesem Jahr auf unserem Weg begleitet haben egal in welcher Art und Weise! Zusammen haben wir gezeigt, dass auch große Meisterschaften hier bei uns im beschaulichen Amorbach mit einem der kleinsten Radsportvereine in Bayern möglich ist. Wir starteten im August mit der Deutschen Meisterschaft der Schüler und Junioren im Kunst- und Einradfahren, Anfang Oktober mit einem Corona-Cup, Anfang November mit dem Bundespokal und schließen das Jahr mit dem Adventspokal.
Amorbach war in diesem Jahr sehr oft in Radsportlerhand.
Wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr an große Wettkämpfe anknüpfen können und freuen uns bereits jetzt auf den 19. Februar 2022, an dem unser Amorbacher Barock-Cup stattfinden wird!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen