Die Kunststraße 2016 in Amorbach

Amorbach: Marstall | Für Goethe war die Kunst die Vermittlerin des Unaussprechlichen. Die FIA (Freie Internationale Akademie Amorbach e.V.) schafft mit der Kunststraße ein Projekt, bei dem verschiedenste künstlerische Arbeiten realisiert und öffentlich gemacht werden.

Eine neue Tür, ein frischer Gedanke, umdenken und loslaufen.Die Kunststraße präsentiert vom 15.7. bis 17.7.2016 die vielen Gesichter und Charaktere der Kunst mit all ihren Sinnen. Hier wirken Schüler, Maler, Schauspieler, Lehrer, Musiker und weitere Macher.

Die Besucher erwartet das wilde Paradies, Mode der letzten 50 Jahre, reife Popmusik, Workshops für Kinder, eine Loomis - Installation, Klangstelen, Computerkunst, Acheron-, Retro- sowie Aquarellmalerei, Freiheitswegweiser, elektronische Musik, Superhelden, Literatur, Performance, eine Theaterreise und noch viel mehr.

Das vielversprechende Programm erstreckt sich vom Marktplatz in die Johannisturmstraße über den Freihof in den Marstall. Eine Eintrittskarte kann gegen eine kleine Spende erworben werden. Die Realisation erleichern die drei Hauptsponsoren: das Fürstenhaus zu Leiningen, die Joachim und Susanne Schulz-Stiftung und das Karl-Ernst-Gymnasium Amorbach.
Wir freuen uns auf ihren Besuch!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.