Polizeibericht vom 24.01.2021
Raum Alzenau | Alkoholfahrt, Waschbeckenverlust führte zu Unfall, Wildunfall, Straßenschilder umgeknickt

Pressebericht der PI Alzenau für Sonntag, 24.01.21

Verkehrsgeschehen

Alkoholisierter Pkw-Fahrer festgestellt
Alzenau.
Am Samstag gegen 20:30 Uhr fuhr ein 23 Jähriger mit seinem Pkw VW auf der Staatsstraße 2305 von Michelbach in Richtung Großkrotzenburg als er einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen wurde. Hierbei konnte beim 23 Jährigen durch die eingesetzten Beamten deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht, dass dieser unter Alkoholeinfluss ein Kraftfahrzeug führte. Nach Durchführung aller polizeilichen Maßnahmen wurde dem 23 Jährigen die Weiterfahrt untersagt und gegen den Fahrer ein Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Der Fahrer hatte 0,68 Promille.

Waschbeckenverlust führte zu Unfall
Alzenau.
Am Samstag gegen 16:00 Uhr fuhr ein 56 Jähriger mit seinem Opel samt Anhänger auf der Staatsstraße 2305 von Michelbach nach Alzenau. Auf dem Anhänger war eine Einbauküche geladen. Aufgrund unzureichender Ladungssicherung löste sich das Metallwaschbecken und fiel auf die Gegenfahrbahn. Dort fuhr zur gleichen Zeit ein 21 jähriger Seat-Fahrer in entgegengesetzter Fahrtrichtung. Der 21 Jähriger konnte dem Waschbecken nicht mehr ausweichen und es kam zum Unfall. Hierbei wurde der Kraftstofftank des Seat beschädigt, sodass Kraftstoff auslief. Dieser wurde durch die hinzugezogene Feuerwehr beseitigt. Der Sachschaden am Pkw Seat wird auf ca. 1.500 Euro geschätzt. Den 56 Jährigen erwartet nun ein Bußgeld wegen mangelnder Ladungssicherung.

Wildunfall
Geiselbach.
Am Samstagmorgen gegen 07:20 Uhr kam es auf der Staatsstraße 2306 zwischen Linsengericht und Geiselbach zu einem Wildunfall. Ein 39 Jähriger, der mit seinem Pkw Ford von Hessen kam, stieß mit einem Reh, das die Fahrbahn querte, zusammen. Am Pkw entstand ein Frontschaden von ca. 2.000 Euro. Der Wildunfall wurde von der PI Alzenau aufgenommen.

Straßenschilder umgeknickt
Alzenau-Wasserlos.
Zwischen Freitagabend, 20:00 Uhr und Samstagmorgen 07:10 Uhr wurden in der Bezirksstraße / Am Wäldchen drei Verkehrszeichenträger umgeknickt, sodass diese quer über den dort befindlichen Fuß- und Radweg ragten. Die PI Alzenau hat die Ermittlungen wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr sowie Sachbeschädigung aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Alzenau unter der Telefonnummer 06023/944-0 in Verbindung zu setzen.

Kriminalitätsgeschehen
Seitenscheibe von Bus eingeschlagen
Krombach.
Zwischen Freitagabend, 21:30 Uhr und Samstagmorgen, 08:30 Uhr schlug ein bislang unbekannter Täter die Seitenscheibe eines in der Hauptstraße geparkten Omnibusses ein. Die PI Alzenau hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Alzenau unter der Telefonnummer 06023/944-0 in Verbindung zu setzen.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen