Polizeibericht vom 11.09.2020
Raum Alzenau | Auffahrunfall,Fehler beim Rückwärtsfahren, Marihuana sichergestellt

Pressebericht der PI Alzenau für Freitag, 11.09.2020
Verkehrsunfälle
Auffahrunfall
Kahl, Lkr. Aschaffenburg.
Bei einem Auffahrunfall in der Aschaffenburger Straße entstand am Donnerstagnachmittag ein Schaden von 3.000 Euro. Gegen 16.00 Uhr war ein 20-jähriger Daimler-Fahrer auf einen vorausfahrenden Seat aufgefahren. Dessen 36-jähriger Fahrer hatte verkehrsbedingt abbremsen müssen. Beide Fahrer blieben unverletzt.

Auffahrunfall - Leichtkraftradfahrer mittelschwer verletzt
Alzenau, Lkr. Aschaffenburg.
Der Fahrer eines Kleinkraftrades erlitt am Donnerstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall zwischen Alzenau und Kahl mittelschwere Verletzungen. Um 17.15 Uhr fuhr ein 25-jähriger Mazda-Fahrer auf der Kreisstraße in Richtung Kahl. Auf Höhe des Meerhofsees musste er verkehrsbedingt anhalten. Dies bemerkte der 17-jährige Fahrer eines Kleinkraftrades offenbar zu spät, so dass er auf das Fahrzeugheck auffuhr. Bei dem Anstoß wurde das Krad abgewiesen und unter die dortige Leitplanke geschleudert. Der Fahrer wurde ebenfalls auf die Leitplanke geschleudert. Nach ersten Erkenntnissen erlitt der junge Mann Verletzungen im Becken-/Bauchbereich sowie am Oberschenkel. Nach der Erstversorgung wurde er vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus nach Hanau gebracht. Der Schaden am Krad beträgt circa 1.000 Euro, am Pkw wird der Schaden auf 500 Euro geschätzt.

Fehler beim Rückwärtsfahren
Krombach, Lkr. Aschaffenburg.
Circa 6.000 Euro Sachschaden entstand am Donnerstagmorgen bei einem Verkehrsunfall in der Höhenstraße. Gegen 11.00 Uhr fuhr ein 69-jähriger Mann mit seinem Daimler rückwärts aus einer Hofeinfahrt. Dabei stieß er gegen einen Opel, der auf der gegenüberliegenden Straßenseite parkte.

Spiegel touchiert
Alzenau-Hörstein, Lkr. Aschaffenburg.
Am Donnerstagmorgen um 09.30 Uhr blieb der 52-jährige Fahrer eines Lkw mit Anhänger im Industriegebiet Alzenau Süd am Außenspiegel eines geparkten Lkw hängen. Fazit: circa 1000 Euro Schaden pro Lkw.

Kriminalitätsgeschehen
Geringe Menge Marihuana sichergestellt
Alzenau, Lkr. Aschaffenburg.
Bei einer Personenkontrolle am frühen Freitag konnte eine Streife der Alzenauer Polizei ein geringe Menge Marihuana sicherstellen. Die Streife hatte um 02.15 Uhr auf dem Burgparkplatz einen VW kontrolliert, in dem drei Personen saßen. Dabei wurde bei einem 25-jährigen Mann eine geringe Menge Marihuana aufgefunden. Auf den jungen Mann kommt nun eine Anzeige zu.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen