Polizeibericht
Raum Alzenau | Fahrzeug übersehen, Motorrad übersehen, Handbremse nicht angezogen, Radfahrer stürzt wegen Hund, Lkw übersieht Bus, Fahrerflucht, Einbruch, Diebstahl, Hund dreht durch

Pressebericht der PI Alzenau vom 24.04.2021

Verkehrsgeschehen
Beim Abbiegen entgegenkommendes Fahrzeug übersehen
Mömbris, Lkrs. Aschaffenburg. Am 23.04.2020, gegen 18.25 Uhr, fuhr ein 36-jähriger Hösbacher mit seinem Mercedes auf der Staatsstraße 2305 von Schimborn kommend Richtung Kaltenberg. Hier wollte er dann nach links auf ein Tankstellengelände abbiegen und übersah den entgegenkommenden Skoda. Hier kam es zum Zusammenstoß. An beiden Pkw’s entstand jeweils ein Sachschaden in Höhe von 5.000.- Euro. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mußten abgeschleppt werden. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.

Beim Rangieren parkendes Motorrad übersehen
Mömbris, OT Gunzenbach, Lkrs. Aschaffenburg. Am 23.04.2021, gegen 14.00 Uhr, rangierte ein 58-jähriger Glattbacher mit seinem Mercedes in der Hofackerstraße. Hierbei übersah er eine abgestellte Harley. Der Sachschaden an dem Mercedes beträgt nur ca. 1.000.- Euro. An der Harley entstand ein Totalschaden in Höhe von ca. 10.000.- Euro.

Handbremse nicht angezogen und Stromkasten demoliert
Sommerkahl, OT Vormwald, Lkrs. Aschaffenburg. Am 23.04.2021, gegen 12.10 Uhr, hat ein 53-jähriger Zusteller vergessen die Handbremse beim Verlassen des Fahrzeugs anzuziehen. Dann machte sich das Fahrzeug in der Straße „An den Bergäckern“ selbständig und kollidierte mit einem Stromverteilerkasten. Dieser wurde dabei vollständig zerstört und der Stromnotdienst mußte verständigt werden. An dem Elektrofahrzeug entstand nur geringer Sachschaden. Der Schaden an dem Stromkasten beträgt ca. 3.000.- Euro.

Hund sprintet los und Fahrradfahrer stürzt
Karlstein am Main, OT Großwelzheim. Am 23.04.2021, gegen 08.30 Uhr, führte eine 52-jährige Karlsteinerin ihren Podenco Mix Gassi. Am Oberborn kam ein 54-jähriger Kahler mit seinem Fahrrad entgegen. Plötzlich spurtete der Hund in das Fahrrad des Kahlers, der dann stürzte,sich einen Zeh brach und diverse Prellungen erlitt. Der Kahler wurde mit dem Rettungsdienst in das Klinikum Aschaffenburg verbracht. Der Hund blieb augenscheinlich unverletzt. An dem Fahrrad entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 50.- Euro.

Lkw übersieht Bus
Karlstein am Main, OT Großwelzheim, Lkrs. Aschaffenburg. Am 23.04.2021, gegen 09.40 Uhr, fuhr ein 60-jähriger Hanauer mit seinem Lkw mit Anhänger aus einer Firmenausfahrt in die Seligenstädter Straße heraus. Hierbei übersah er einen Omnibus, der von einem 55-jährigen Alzenauer gefahren wurde. Der Alzenauer fuhr auf der Seligenstädter Straße Richtung Mainfähre. Hierbei kam es im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß. Der Lkw wurde im Frontbereich beschädigt und mußte abgeschleppt. Der Sachschaden hier beträgt ca. 10.000.- Euro. Der Bus wurde im Heckbereich beschädigt und war weiterhin fahrbereit. Der Sachschaden beträgt ca. 12.000.- Euro.

Pkw angefahren und geflüchtet
Alzenau, OT Hörstein, Lkrs. Aschaffenburg. Am 23.04.2021, zwischen 15.30 Uhr und 17.00 Uhr, wurde ein in der Hauptstraße in Hörstein abgestellter BMW durch ein unbekanntes Fahrzeug touchiert. Der Fahrzeuglenker entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. An dem BMW entstand an der Frontstoßstange ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000.-

Pkw angefahren und geflüchtet
Karlstein am Main, OT Dettingen, Lkrs. Aschaffenburg. Zwischen dem 22.04.2021, 12.00Uhr und dem 23.04.2021, 15.00 Uhr, wurde ein Fiesta, der in der Straße „Im Bornfeld“ abgestellt war, vorne rechts durch ein unbekannten Fahrzeugführer angefahren. Auch dieser Fahrzeugführer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden, in Höhe von ca. 2.000.- Euro, zu kümmern.
Sachdienliche Hinweise zu den beiden Unfallfluchten erbittet die Polizei Alzenau unter 06023/944-0

Kriminalitätsgeschehen
Einbruch in Schützenverein
Mömbris, OT Kaltenberg, Lkrs. Aschaffenburg. Zwischen dem 22.04.2021, 13.00 Uhr und dem 23.04.2021, 15.00 Uhr, hebelte ein bislang unbekannter Täter die Tür zum Vereinslagerheim des Schützenvereins 1904 Schimborn e.V. auf. Aus dem Innern wurde ein Metalldetektor entwendet. Der Beuteschaden beträgt ca. 150.- Euro; der angerichtete Schaden an der Eingangstür beträgt ca. 500.- Euro
Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Alzenau unter 06023/944-0

Lebensmittel geklaut
Mömbris, Lkrs. Aschaffenburg. Am 23.04.2021, gegen 10.40 Uhr, konnte ein 76-jähriger Mömbriser in einem Verbrauchermarkt im Klinger durch das Personal beobachtet werden, wie er Lebensmittel unter die Jacke steckte. Die Waren im Gesamtwert von 5,79 Euro bezahlte er nicht an der Kasse. Der Mömbriser wurde dann auf dem Parkplatz bis zum Eintreffen der Polizei angehalten.

USB-Stick aus Lager geklaut
Alzenau, Lkrs. Aschaffenburg. Ein aufmerksamer Mitarbeiter einer Logistikfirma bemerkte auf einem Facebookaccount eines Lagerarbeiters am 23.04.2021, daß dieser USB-Sticks auf seinem Account zum Verkauf anbot. Jetzt stellte die Firma einen Fehlbestand fest und konfrontierte den Lagerarbeiter damit. Dieser gab den Diebstahl zu und wurde der Polizei übergeben. Eine anschließende Wohnungsdurchsuchung erbrachte keine kein weiteres Diebesgut. Der Diebstahlschaden beträgt ca. 30.- Euro.

Sonstiges:
Hund dreht durch
Alzenau, Lkrs Aschaffenburg. Am 23.04.2021, gegen 16.00 Uhr, führte ein 13-jähriges Mädchen ein Schäferhundmischling im Prischoß/Heideweg Gassi. Hier wollte sie mit dem Hund mehrere Kommandos üben. Plötzlich rannte der Hund einem Radfahrer hinterher, der von dem Hund vom Fahrrad heruntergezogen wurde. Danach rannte der Hund zu einem Fußgänger, der auch gebissen wurde. Bei dem Fußgänger wurde nur die Hose beschädigt; am Bein konnten keine sichtbaren Verletzungen erkannt werden. Danach rannte der Hund in ein mittels Strom umzäuntes Gelände und verletzte eine Ziege am Hinterlauf.
Vermutlich erlitt der Hund einen Schock durch den Weidezaun und flüchtete durch die Kahl nach Hause. Hier kam der Hund verletzt an und mußte tierärztlich versorgt werden.
Der Fahrradfahrer oder weitere Zeugen/Geschädigte können sich bei der Polizei Alzenau unter 06023/944-0 melden.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen