Polizeibericht vom 28.06.2020
Raum Alzenau | Jugendlicher Feuerwehrmann stürzt von Einsatzfahrzeug, Motorradunfall, Unfallflucht

Pressebericht der PI Alzenau vom 28.06.2020

Verkehrsunfälle
Jugendlicher Feuerwehrmann stürzt von Einsatzfahrzeug
Kleinkahl, Lkr. Aschaffenburg.
Gegen 10.30 Uhr musste die freiwillige Feuerwehr Kleinkahl zu einer Ölspur in die Großlaudenbacher Straße ausrücken. Am Einsatzort bemerkte der Fahrer des Feuerwehrfahrzeugs nicht, dass sich sein 16-jähriger Kamerad auf dem Dach des Autos befand, um Werkzeug zu holen. Er fuhr mit dem Löschfahrzeug an, wodurch der Jugendliche vom Dach stürzte. Hierbei brach er sich das Handgelenk und erlitt diverse Prellungen. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Zwei Verletzte bei Motorradunfall
Sommerkahl, Lkr. Aschaffenburg.
Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit geriet gegen 18.30 Uhr der Fahrer eines Motorrads der Marke Kawasaki von der Fahrbahn und stürzte mit seinem Sozius. Der 20-jährige befuhr die Kreisstraße vom Engländerhaus in Richtung Vormwald, als er in einer langgezogenen Rechtskurve zu weit nach links geriet. Während das Kraftrad unter die Leitplanke rutschte, blieben der Fahrer und sein 17-jähriger Bruder auf der Straße liegen und erlitten lediglich Schürfwunden. Der Sachschaden wird auf circa 8000 Euro geschätzt.

Unfallflucht auf Parkplatz eines Verbrauchermarkts
Schöllkrippen, Lkr. Aschaffenburg.
Am Samstagabend gegen 20.30 Uhr wurde ein grauer Mercedes auf einem Parkplatz in der Aschaffenburger Straße beschädigt. Am linken Heck konnte roter Fremdlack festgestellt werden. Offensichtlich war der Fahrer eines Pkws beim Ausparken an dem Mercedes hängen geblieben. Der Unfallschaden beläuft sich auf circa 1500 Euro.

Unfallschaden verursacht und geflüchtet
Mömbris-Fronhofen, Lkr. Aschaffenburg.
Lackschäden und Eindellungen an der rechten Fahrzeugseite eines grauen Audis verursachte ein bislang unbekannter Fahrer. Der Geschädigte parkte seinen Pkw auf einem Parkplatz eines Verbrauchermarkts in der Zeit von 08.00 Uhr bis 08.30 Uhr und musste bei seiner Rückkehr den Unfallschaden von circa 3000 Euro feststellen.

Kriminalitätsgeschehen
Computermaus entwendet
Mömbris, Lkr. Aschaffenburg.
Ein 17jähriger Schüler steckte am Samstag um 10.30 Uhr in einem Geschäft am „Klinger“ eine Computermaus in seinen Rucksack und verließ damit den Kassenbereich, ohne zu bezahlen. Hierbei wurde er beobachtet. Die Beute hatte einen Wert von 5 Euro.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen