Polizeibericht
Raum Alzenau | Kleinunfall, Sachbeschädigung an Baumaschine, Betriebsunfall

Pressebericht der PI Alzenau vom 25.8.2021

Verkehrsdelikte / Verkehrsunfälle
Mömbris - Zu einem nicht alltäglichen Kleinunfall kam es in Mensengesäß, Geiersrainweg 22. Am Dienstagmorgen gegen 06:00 Uhr stürzte ein Baum um und beschädigte hierbei zwei parkende Pkw. Es entstand an beiden Pkw jeweils ein geschätzter Sachschaden von ca. 3.000,- Euro. Verletzt wurde niemand. Der Baum wurde vom Bauhof Mömbris beseitigt.

Gewalt gegen Sachen
Sachbeschädigung an Baumaschine
Karlstein am Main -
Im Mühlweg, gegenüber der „Bayernhalle“ in Großwelzheim wurde in der Zeit von Montag, 23.08.21., 17:00 Uhr bis Dienstag, 24.08.21, 11:30 Uhr, eine selbstfahrenden Baumaschine beschädigt. Am Transportfahrzeug „Compact Dumper“ wurden hauptsächlich Anbauteile mutwillig beschädigt. Der Sachschaden wird auf ca. 3.000,- Euro geschätzt. Die Baumaschine war von der Deutschen Glasfaser Holding angemietet und wurde dort zu Arbeiten eingesetzt. Die Polizei ist gerade hier auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen.
Zeugen die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Alzenau unter der Telefonnummer 06023-944-0 zu melden.

Betriebsunfall
Alzenau - In der Bretanostraße 2 kam es bei Ladetätigkeiten bei der Firma Xella am Dienstagmorgen um 07:25 Uhr zu einem Betriebsunfall. Ein 43-jähriger anliefernder Lkw-Fahrer war offensichtlich damit beschäftigt seine Ladung zu sichern, rutschte ab und stürzte von der Ladefläche des Aufliegers. Durch den Sturz zog er sich eine Fraktur am linken Arm zu und wurde vom Rettungsdienst ins Klinikum Aschaffenburg eingeliefert.

Sonstiger Unfall
Alzenau - In Hörstein, Gerichtsplatzstraße, kamen 3 Personen durch einen technischen Defekt ihres Arbeitsgerätes in eine heikle Situation. Alle 3 Personen verrichteten auf einem Hubsteiger in einer Höhe von 25 Meter Arbeiten an einem Handymast, als der Schlauch der Hydraulik platzte. Dadurch war die Hebebühne nicht mehr funktionsfähig und alle 3 Personen mussten mit einem Leiterwagen aus ihrer misslichen Lage befreit werden. Durch das Platzen des Hydraulikschlauches drang eine größere Menge Hydrauliköl in das Erdreich ein. Es wurde das Umweltamt Alzenau und die Wasserschutzbehörde hinzu gezogen. Es musste ein große Menge Erdreich ausgebaggert werden.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen