Polizeibericht
Raum Alzenau | Pkw beschädigt, Unfallflucht, Akkus geraten in Brand

Pressebericht der PI Alzenau für Montag, 01.11.21

Kriminalitätsgeschehen:
Pkw beschädigt:
Blankenbach - Lkr Aschaffenburg.
Am Sonntagabend, gegen 21:18 Uhr wurden im Bereich der Bahnhofstraße in Blankenbach mehrere randalierende Jugendliche gemeldet. Diese warfen Mülltonnen und andere Gegenstände herum und traten an einem geparkten Pkw den Außenspiegel ab. In der Folge konnten 3 Personen im Alter von 20, 16 und 15 Jahren aus der Gruppe noch durch die hinzugerufene Polizeistreife festgestellt werden. Die weiteren Ermittlungen müssen nun ergeben, wer genau den Außenspiegel des Pkw abgetreten hat.

Verkehrsgeschehen:
Unfallflucht:
Alzenau, Hörstein - Lkr. Aschaffenburg
. Bereits am Freitag, dem 29.10.2021 kam es gegen 11:30 Uhr in der Ringmauerstraße in Hörstein zu einem Verkehrsunfall. Hierbei wurde der Gartenzaun eines Anwesens durch einen rückwärts rangierenden Lkw beschädigt. Der Vorfall wurde durch eine Nachbarin beobachtet, welche den Lkw Fahrer auch noch auf den Unfall ansprach. Dieser entfernte sich allerdings von der Unfallstelle ohne seine Personalien zu hinterlassen. Am Gartenzaun entstand ein Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.

Unfallflucht die Zweite:
Alzenau, Hörstein - Lkr. Aschaffenburg.
Am Samstagmittag, gegen 13:53 Uhr kam es in der Hauptstraße in Hörstein zu einem Verkehrsunfall. Ein 81jähriger befuhr mit seinem Pkw BMW die Hauptstraße. Beim Versuch auf den Parkplatz der Sparkasse einzufahren fuhr der Senior gegen einen Pfosten vor einer Grundstücksmauer und beschädigte diesen. Auch hier beobachtete ein aufmerksamer Nachbar den Vorfall und fertigte sogar Bilder des Vorganges. Der Unfallverursacher entfernte sich in der Folge ohne den geschädigten Grundstückseigentümer zu verständigen bzw. den Unfall polizeilich zu Melden. Er konnte in der Folge durch die hinzugerufene Streifenbesatzung ermittelt werden. Beim Unfall entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1900 Euro.

Sonstiges:
Akkus geraten in Brand:
Karlstein a. Main, Dettingen - Lkr. Aschaffenburg.
Am Sonntagmorgen, gegen 07:56 Uhr kam es auf dem Gelände einer Firma Am Sportplatz einem Brand bei dem Sachschaden entstand. Aus noch ungeklärter Ursache gerieten auf dem Firmengelände gelagerte Versuchsakkus in Brand. Der Brand griff auch auf einen neben den Akkus stehenden Lagercontainer über. Der Brand konnte durch die freiwillige Feuerwehr Karlstein, die mit 38 Einsatzkräften vor Ort war, gelöscht werden. Es entstand Sachschaden von ca. 10000 Euro.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen