Polizeibericht
Raum Alzenau | Transporter aufgebrochen - Werkzeugmaschinen sichergestellt, Heckscheibenwischer abgebrochen, Vom Pferd gestürzt

Pressebericht der PI Alzenau für Montag, 06.09.2021

Kriminalitätsgeschehen
Zeugen gesucht: Transporter aufgebrochen - Werkzeugmaschinen sichergestellt
Alzenau, Lkr. Aschaffenburg.
Am Samstag wurden in einem Waldgebiet bei Alzenau mehrere hochwertige Werkzeugmaschinen aufgefunden. Diese stammen nach derzeitigen Erkenntnissen aus Diebstählen aus Handwerkerfahrzeugen. Ein aufmerksamer Zeuge hatte am Samstag gegen 06.30 Uhr die Alzenauer Polizei verständigt, da er in der verlängerten Industriestraße in Richtung Rodenbach mehrere Werkzeugkisten aufgefunden hatte. Bei der Überprüfung wurde dann insgesamt 26 Werkzeugkisten mit hochwertigen elektrischen Bauwerkzeugen sichergestellt.
Am Sonntagmorgen meldete dann ein Mann, dass sein Mercedes Sprinter am Samstagmorgen in der Rieslingstraße aufgebrochen worden war. Die Täter erbeuteten dabei insgesamt 6 elektrische Werkzeugmaschinen im Wert von circa 2.000. Die Tatzeit lässt sich zwischen 04 und 05 Uhr eingrenzen, da ein Nachbar zu dieser Zeit laute Ladegeräusche wahrgenommenhatte.
Die Täter hatten ihre Beute dann offenbar im Bereich der Industriestraße deponiert. Aufgrund der aufgefunden Menge an Werkzeugen, muss es noch zu weiteren Diebstählen aus Handwerkerfahrzeugen gekommen sein. Bisher haben sich noch keine weiteren Geschädigten gemeldet. Die weiteren Ermittlungen führt die Polizei in Alzenau.
Zeugen, denen am frühen Samstagmorgen verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Rieslingstraße und Industriestraße aufgefallen sind, werden gebeten, sich bei der Polizei in Alzenau unter Tel. 06023/944-0 zu melden.

Heckscheibenwischer abgebrochen
Kleinkahl, Lkr. Aschaffenburg.
Zwischen Samstagabend und Sonntagnachmittag beschädigte ein Unbekannter einen Pkw, der in der Mühlgasse abgestellt war. Er brach den Heckscheibenwischer ab und verursachte so einen Schaden von 50 Euro.

Sonstiges
Vom Pferd gestürzt
Krombach-Oberschur, Lkr. Aschaffenburg.
Bei einem Sturz vom Pferd wurde am Samstagnachmittag ein 47-jähriger Mann verletzt. Der Mann ritt um 16.45 Uhr im Bereich des Hofs Hauenstein. Als er von einem Traktor überholt wurde, scheute sein Pferd, so dass er zu Boden stürzte. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt, wurde er zu weiteren Untersuchungen mit einem Hubschrauber ins Klinikum Aschaffenburg geflogen.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen