Polizeibericht
Raum Alzenau | Unfallflucht, Warnbake beschädigt und geflüchtet, Gabelstapler repariert - Handverletzung, Polizei beschallt

Pressebericht der PI Alzenau vom 18.09.2021

Verkehrsunfälle
Unfallflucht
Alzenau -
Am Freitagmorgen in der Zeit von ca. 10:30 Uhr bis 10:45 Uhr blieb ein bislang Unbekannter, in der Emmy-Noether-Straße auf dem Parkplatz eines Drogeriemarktes, an einem geparkten Audi hängen und beschädigte diesen. Der unbekannte Verursacher entfernte sich anschließend ohne sich um den Schaden zu kümmern. Es entstand ein geschätzter Schaden von ca. 1.000.- Euro.
Zeugen die sachdienliche Hinweise insbesondere zum Unfallhergang, zu dem Fahrzeug oder der Unfallverursacher geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Alzenau unter der Telefonnummer 06023-944-0 zu melden.

Warnbake beschädigt und geflüchtet
Mömbris / Mensengesäß -
In der Zeit von Donnerstag 16.09.2021, von 12 bis ca. 17 Uhr, beschädigte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer mit seinem Fahrzeug eine Warnbake in der Hüttenberger Straße und entfernte sich von der Unfallstelle. Der geschätzte Schaden beläuft sich auf ca. 150.- Euro.
Zeugen die sachdienliche Hinweise insbesondere zum Unfallhergang, zu dem Fahrzeug oder der Unfallverursacher geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Alzenau unter der Telefonnummer 06023-944-0 zu melden.

Sonstiges:
Gabelstapler repariert - Handverletzung
Schöllkrippen -
Bei Reparaturarbeiten an einem Gabelstapler zog sich, am Freitagnachmittag. ein 24-jähriger Mitarbeiter einer metallverarbeitenden Firma eine Handverletzung zu. Die Hubvorrichtung senkte sich aus bislang unbekannter Ursache und klemmte die Hand des Arbeiters ein, so dass die Verletzung in einem Krankenhaus behandelt werden musste. Ein Fremdverschulden wird zum jetzigen Zeitpunkt ausgeschlossen.

Polizei beschallt - Lautsprecherbox sichergestellt
Alzenau -
In der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 02:50 Uhr, beschallte ein 17-jähriger Jugendlicher zusammen mit zwei weiteren Personen die Polizeibeamten der Polizeiinspektion Alzenau lautstark mit Techno-Musik.
Die Musik wurde über eine - in einem Handwagen - mitgeführte große Lautsprecherbox in unmittelbarer Nähe zur Dienststelle abgespielt. Nicht aufgrund der Musikauswahl, sondern aufgrund der extremen Lautstärke, zur Herstellung der Ruhe - auch für die Nachbarschaft - und der offensichtlich bewusst gewählten Örtlichkeit wurde die Musikbox sichergestellt. Des Weiteren erwartet den Eigentümer der Lautsprecheranlage eine Anzeige wegen unzulässigem Lärm.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen