Polizeibericht vom 25.8.2020
Raum Alzenau | Wildunfall, Kupferrohre gestohlen, Mutwillige Zerstörung und Sachbeschädigung

Verkehrsgeschehen
Verkehrsunfälle
Wildunfall
Geiselbach, Lkr. Aschaffenburg
. Am Montag gegen 23.30 Uhr erfasste ein Audi-Fahrer auf der Staatsstraße 2306 aus Richtung Gelnhausen kommend kurz nach der Landesgrenze ein Reh. Fazit: Reh tot, Pkw im Frontbereich beschädigt (1.000 Euro).

Fehler beim Zurücksetzen
Karlstein-Dettingen, Lkr. Aschaffenburg.
Bei einem Verkehrsunfall in der Hanauer Landstraße entstand am frühen Montagabend ein Schaden von 500 Euro. Um 18.15 Uhr war eine 35-jährige Seat-Fahrerin beim Zurücksetzen mit ihrer Anhängerkupplung gegen die Glasscheibe eines Bushäuschens gefahren, wodurch diese zersprang.

Kriminalitätsgeschehen
Kupferrohre gestohlen
Alzenau, Lkr. Aschaffenburg.
In der Nacht von Sonntag auf Montag entwendete ein Unbekannter von einer Baustelle in der Nikolaus-Fey-Straße Kupferrohre im Wert von circa 300 Euro. Die Rohre waren im Keller eines Einfamilienhauses gelagert, das zur Zeit umgebaut wird.

4 Buswartehäuschen in Mömbris mutwillig beschädigt
Mömbris, Lkr. Aschaffenburg.
Nicht unerheblicher Sachschaden entstand bei einer Sachbeschädigungsserie in Mömbris. Ein Unbekannter hatte in der Nacht von Sonntag auf Montag an vier Buswartehäuschen die Glasscheiben zerstört. Offenbar hatte der Täter mit einer Zwille auf die Glaselemente geschossen. Die Tatorte sind in Dörnsteinbach in der Spessartstraße, in Schimborn in der Kahlgrundstraße, in Mömbris im Klinger und in Fronhofen an der Feuerwehr. Der Gesamtschaden summiert sich auf mehrere tausend Euro.

Weitere Sachbeschädigungen
Schöllkrippen, Lkr. Aschaffenburg.
Ebenfalls in der Nacht von Sonntag auf Montag kam es in Schöllkrippen zu zwei weiteren Sachbeschädigungen. An der Kapelle in der Lindenstraße wurde mit einem Apfel eine Fensterscheiber eingeworfen. Außerdem zertrümmerte ein Unbekannter in Schneppenbach drei Scheiben an der Bushaltestelle am Dorfplatz. Der Schaden wird auf circa 6.000 Euro geschätzt.
Ob ein Zusammenhang zwischen den Sachbeschädigungen in Mömbris und Schöllkrippen besteht, kann bislang nicht gesagt werden.

Wer sachdienliche Hinweise zu den begangenen Straftaten geben kann wird gebeten, sich mit der Polizei Alzenau unter der Tel-Nr. 06023/944-0 in Verbindung zu setzen.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen