Polizeibericht
Raum Aschaffenburg | Beschädigungen, Lkw fährt gegen Bahnunterführung, Einbruch, Diebstahl, Auffahrunfall,

Pressebericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 03.11.2021

Stadt Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Seitenspiegel beschädigt - Unfallverursacher flüchtet
Damm.
Am Dienstag, gegen 14:30 Uhr, wurde im Schönbergweg der Seitenspiegel eines geparkten Ford Transit infolge eines Verkehrsunfalles beschädigt. Der unbekannte Unfallverursacher flüchtete anschließend. Am Unfallort wurden noch Einzelteile des flüchtigen Fahrzeugs aufgefunden. Das Fahrzeug des Unfallverursachers dürfte dementsprechend selbst einen Schaden am rechten Außenspiegel aufweisen. Die Polizeiinspektion Aschaffenburg hat nun die Ermittlungen wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort aufgenommen.

Lkw fährt gegen Bahnunterführung - Vollsperrung
Nilkheim.
Am frühen Mittwochvormittag sorgte ein Verkehrsunfall auf der Großostheimer Straße für erhebliche Verkehrsstörungen. Ein 64-jähriger Fahrzeugführer blieb hierbei mit seinem Sattelzug mit Containeraufbau an der Schutzeinrichtung der nilkheimer Bahnunterführung stadtauswärts hängen. Dabei fuhr er mit etwa 40 km/h auf die Unterführung zu, wodurch der geladene Container vom Sattelzug heruntergerissen wurde und teilweise auf der Straße, teilweise im Graben landete. Der Sattelzug selbst blieb fahrbereit, jedoch musste der Container mit einem Kran geborgen werden. Während der Unfallaufnahme war die Großostheimer Straße nur abwechselnd einseitig befahrbar, während der Bergung war sie für etwa eineinhalb Stunden vollständig gesperrt.

Kriminalitätsgeschehen
Einbruch in Baucontainer
Nilkheim.
Ein bislang unbekannter Täter brach im Zeitraum von Freitagmittag bis Dienstagmorgen in einen Baucontainer in der Obernburger Straße ein. Der Täter öffnete das Schloss vermutlich mithilfe eines Winkelschleifers und erbeutete einen hochwertigen Benzin-Trennschleifer im Wert von circa. 1.500 Euro. Die Polizeiinspektion Aschaffenburg hat nun die Ermittlungen wegen Diebstahls aufgenommen.

13-jährige Ladendiebin
Am Dienstagmittag ertappte ein Ladendetektiv eines Bekleidungsgeschäftes in der City Galerie eine junge Ladendiebin auf frischer Tat. Die 13-Jährige entfernte in der Umkleidekabine von mehreren Artikeln das Etikett und verließ danach das Geschäft mitsamt der nicht bezahlten Beute. Außerhalb des Geschäftes wurde sie durch den Ladendetektiv aufgehalten und händigte daraufhin freiwillig das Diebesgut im Wert von etwa 20 Euro aus. Das junge Mädchen wurde anschließend an ihre Mutter übergeben.

Kreis Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Auffahrunfall auf geparkten Pkw
Hösbach.
Am Dienstagabend, gegen 21:30 Uhr, übersah ein 66-jähriger Autofahrer bei Dunkelheit einen in der Marienstraße (Ortsteil Winzenhohl) geparkten Opel Corsa und fuhr diesem rückseitig auf. Durch die Wucht der Kollision wurde der Opel Corsa um etwa zehn Meter nach vorne geschoben. Der Beifahrer des 66-Jährigen wurde durch den Unfall leicht verletzt. Der Fahrer klagte anschließend über Schwindelgefühle. Er wurde zur weiteren Abklärung in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Der entstandene Sachschaden wurde mit schätzungsweise 11.000 Euro angegeben.

Pkw fährt auf Mofa auf - eine Person leicht verletzt
Großostheim.
Ein 57-jähriger Opel-Fahrer übersah am Dienstagabend bei Dunkelheit einen langsamer vorausfahrenden Verkehrsteilnehmer auf der Kreisstraße AB 16 in Fahrtrichtung Niedernberg. Infolgedessen kam es zur Kollision zwischen dem Pkw und dem vorausfahrenden, dreirädrigen Mofa, wobei das Mofa nach rechts von der Fahrbahn abkam und im Grünstreifen landete. Der 58-jährige Mofafahrer klagte anschließend über Rücken- und Schulterschmerzen. Er wurde zur weiteren medizinischen Abklärung in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Insgesamt wurde ein Sachschaden in Höhe von circa 9.000 Euro verursacht.

Kriminalitätsgeschehen
Briefkasten aufgebrochen
Mainaschaff.
Über das vergangene verlängerte Wochenende hinweg wurde durch einen unbekannten Täter der Briefkasten einer Kfz-Prüfstelle am Glockenturm aufgebrochen. Offensichtlich vermutete der Täter Fahrzeugschlüssel der Kunden im Inneren des Briefkastens. Jedoch ging der Täter leer aus, sodass es nur bei einem geringen Sachschaden in Höhe von circa 20 Euro blieb.

Häuser mit Eiern beworfen
Waldaschaff.
In der Halloweennacht wurden in der Hauptstraße im Bereich zwischen der Fabrikstraße und Schießfeldstraße zwei Mehrfamilienhäuser durch unbekannte Täter mit Eiern beworfen. Dadurch wurde die Gebäudefassade verschmutzt. Bisherige Reinigungsversuche erzielten nicht den gewünschten Erfolg, weshalb mit einem hohen Kostenaufwand zu rechnen ist. Offensichtlich handelte es sich bei der Tat um einen unbedachten Halloweenstreich. Über die Täter ist bisher nichts bekannt.
Hinweise zu verdächtigen Personen werden von der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-0 entgegengenommen.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen