Polizeibericht vom 03.08.2020
Raum Aschaffenburg | Betrunkener Fahrradfahrer verunfallt, Dieseldiebstahl, In der Wohungstüre geirrt

Pressebericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 03.08.2020

Kreis Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Betrunkener Fahrradfahrer verunfallt
Am Sonntagnachmittag, gegen 17:40 Uhr, befuhr ein Fahrradfahrer den Westring in Richtung Hanauer Straße. Kurz vor der Ebertbrücke kam der 44-Jährige vom rechten Fahrradweg ab und stürzte auf die Straße. Ein nachfolgender Pkw Suzuki konnte glücklicherweise noch rechtsseitig bremsen, sodass es zu keinerlei Berührung kam. Der Mann zog sich lediglich Schürfwunden an den Knien zu, weshalb er von den Rettungskräften vor Ort erstversorgt wurde. Da die aufnehmenden Beamten schnell auf den Alkoholgeruch aufmerksam wurden, wurde ein Alkotest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von über 1,6 Promille, weshalb der Radler die Streife mit auf die Dienststelle begleiten musste. Hier entnahm ein Arzt eine Blutprobe, woraufhin der 44-Jährige die Wache verlassen durfte. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Kriminalitätsgeschehen
Dieseldiebstahl in Mainaschaff
Mainaschaff.
Ein unbekannter Täter ging in der Zeit von Samstagmittag bis Sonntagabend, 19 Uhr, den Tank eines geparkten Lkw Daimler an. Das Fahrzeug war im Trauenloh abgestellt und weist nun aufgebrochene Tankbehälter auf. Zudem entnahm der Täter circa 450 Liter Diesel. Es entstanden mehrere hundert Euro Vermögensschaden.
Zeugen, die Hinweise zu einer tatverdächtigen Person geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 zu melden.

Pressebericht des PP Unterfranken vom 03.08.2020 - Bereich Bayer. Untermai
In der Wohungstüre geirrt
ASCHAFFENBURG.
Ermittlungen der Kriminalpolizei Aschaffenburg führten zur Aufklärung eines gemeldeten Einbruchversuches in einem Mehrfamilienhaus. Eine Heranwachsende hatte sich letztlich lediglich im Stockwerk geirrt.

Am 25. Juli meldete sich ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Löherstraße bei der Polizei. In der Nacht hätten Unbekannte, wohl ein Mann und eine Frau, versucht bei dem Mann einzubrechen. Als dieser durch die Geräusche wach wurde und nachsehen ging, seien die Einbrecher weggerannt. Die Kriminalpolizei Aschaffenburg nahm die Ermittlungen auf.

Zwischenzeitlich konnten die Beamten den Fall klären und den besorgten Anwohner beruhigen. Wie sich herausstellte, war an dem Wochenende einer der Hausbewohner unterwegs und hatte seiner Schwester seine Wohnung überlassen. Als diese in der Nacht in Begleitung nach Hause kam, irrte sie sich im Stockwerk und versuchte, die Wohnungstüre mit dem Schlüssel zu öffnen.

Nachdem sie plötzlich Stimmen aus der Wohnung hörte, wurde ihr ihr Irrtum klar und sie ergriff zusammen mit dem Übernachtungsgast erschrocken die Flucht. Die Kriminalpolizei Aschaffenburg kann nun den Fall zu den Akten legen und vor allem den besorgten Anwohner beruhigen.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen