Polizeibericht vom 28.02.2021
Raum Aschaffenburg | Diebstahl, Marihuanafund, Verstöße gegen die Kontaktbeschränkung, Fahrradsturz, Sachbeschädigung

Pressebericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 28.02.2021

Stadt Aschaffenburg

Kriminalitätsgeschehen
15-jährige Ladendiebin versorgt sich mit Kosmetika Süßigkeiten
Kosmetika und Süßigkeiten im Wert von über 40,- € waren die Objekte der Begierde einer 15-Jährigen am Samstag ,gegen 14:30 Uhr, in einem Verbrauchermarkt in der Lange Straße. Ein aufmerksamer Ladendetektiv konnte die Jugendliche allerdings dabei beobachten, wie sie die Waren in ihrer Kleidung versteckte und den Kassenbereich passierte. Nachdem der Ladendetektiv das Mädchen darauf ansprach und die Polizei hinzuzog, war sie geständig und wurde einem Erziehungsberechtigten übergeben. Dem jungen Langfinger erwartet nun eine Strafanzeige wegen Diebstahls.

Bluetooth-Lautsprecher und Bargeld gestohlen
Am frühen Samstagabend hielten sich zwei Jungs im Alter von 12 und 13 Jahren in einem Parkhaus in der Seidelstraße auf, als sie von einer dreiköpfigen Gruppe männlicher Jugendliche aufgefordert wurden, ihre Taschen zu entleeren. Eingeschüchtert präsentierte der Jüngere einen Geldschein, den er in der Hosentasche stecken hatte. Dieser wurde ihm weggenommen. Nachdem er auch aufgefordert worden war, seinen mitgeführten Rucksack zu öffnen, wurde ihm daraus noch ein Bluetooth-Lautsprecher im Wert von über 60,- € entwendet. Die drei Jugendlichen flüchteten anschließend in Richtung Eissporthalle, wo sie aus den Augen verloren wurden.
Die drei Jugendlichen wurden wie folgt beschrieben:
Einer soll ca. 15 Jahre alt sein, ca. 160 cm groß und hatte eine Zahnspange. Er soll einen schwarz-goldenen Verace-Pullover, helle Jeans und schwarze Schuhe (Nike) und eine grau/schwarze Wollmütze getragen haben.
Die beiden anderen, die eher passiv an der Tat beteiligt gewesen sein sollen, sollen etwas jünger gewesen sein. Sie dürften 155 bis 160 cm groß gewesen sein. Einer habe eine dunkle Baseballmütze getragen, der andere einen hellen Trainingsanzug und weiße Schuhe der Marke Nike.
In dem Zusammenhang sind auch die Wahrnehmungen zweier Unbekannter interessant, die sich zum Tatzeitpunkt ebenfalls in dem Parkhaus aufgehalten hätten, um dort zu boxen.

Verkehrskontrolle führt zur Auffindung von Marihuana
Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am Samstag, gegen 22:00 Uhr, in der Obernauer Straße stellten Beamte der Polizeiinspektion Aschaffenburg bei einem 24-jährigen Audifahrer drogentypische Auffälligkeiten Festgestellt werden. Der junge Mann räumte auf Vorhalt den Konsum eine Joints ein, weshalb gegen ihn zunächst ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet und eine Blutentnahme angeordnet wurde. Da den Beamten zudem Cannabisgeruch aus dem Fahrzeug entgegenkam, wurde dieses durchsucht. Hierbei konnten zwei kleinere Mengen Marihuana aufgefunden werden, weshalb zudem ein Strafverfahren wegen eines Delikts nach dem Betäubungsmittelgesetz eingeleitet wurde.

Mehrere Verstöße gegen die Kontaktbeschränkung
Am Samstag, gegen 20:15 Uhr, stellten Beamte eine private Feier in der Straße Am Häsbach fest. Dort wurden insgesamt fünf Personen im Alter zwischen 51 und 29 Jahren aus unterschiedlichen Haushalten angetroffen. Gegen alle wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren nach dem Infektionsschutzgesetz eingeleitet.
Zudem konnten bei dem Jüngsten eine geringe Menge Amphetamin und ein sog. Einhandmesser aufgefunden werden. Auch diesbezüglich wurden Verfahren eingeleitet.
Ebenso aus zu vielen unterschiedlichen Haushalten bestand eine dreiköpfige Personengruppe (23 bis 30 Jahre alt), die sich gegen 22:15 Uhr auf dem Volksfestplatz zusammengefunden hat. Auch hier werden entsprechende Anzeigen gefertigt.

Landkreis Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Oberschenkelhalsbruch nach Fahrradsturz - Unfallgeschehen unklar
Großostheim.
Schwer verletzt wurde ein 60-jähriger Fahrradfahrer bei einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Pestalozzistraße/Grabenstraße. Der Mann war mit einem Fahrrad unterwegs und kam aus bislang unbekannten Gründen zu Sturz, wobei er sich einen Oberschenkelhalsbruch zuzog. Er konnte nach dem Unfall noch selbst den Rettungsdienst verständigen. Eine Befragung zum Unfallhergang war wegen der notwendigen medizinischen Versorgung einer parallel verständigten Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Aschaffenburg nicht möglich. Im Nachgang konnte sich der Verunfallte nicht mehr erinnern.
Die Polizeiinspektion Aschaffenburg bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Kriminalitätsgeschehen
Waldaschaff. Eine Sachbeschädigung, die sich am Freitag, 08:00 Uhr und 12:15 Uhr, ereignet hat, wurde am Samstag bei der Polizei zur Anzeige gebracht. In dem Tatzeitraum hatte ein 17-Jähriger sein Leichtkraftrad der Marke Piagion auf dem Schulparkplatz in der Schulstraße abgestellt. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkam, musste er feststellen, dass Unbekannte die Frontabdeckung beschädigt hatten. Der Schaden wird auf 200,- € geschätzt. Auch hier bittet die Polizeiinspektion Aschaffenburg um Zeugenhinweise.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen