Polizeibericht vom 24.07.2020
Raum Aschaffenburg | Frau geht auf Kollegin mit Messer los, Handgemenge an Tankstelle

täglicher Pressebericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 24.07.2020

Stadt Aschaffenburg - Verkehrsgeschehen

Smart angefahren und geflüchtet
Ein unbekannter Fahrzeugführer streifte am Dienstag, in der Zeit von 13:30 Uhr bis 17 Uhr, einen Pkw Smart. Das Fahrzeug war in der Deschstraße abgestellt und weist nun Kratzer und eine Delle an der hinteren Stoßstange links auf. Der Sachschaden beläuft sich im vierstelligen Bereich.
Hinweise zu einem flüchtigen Fahrzeug nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Stadt Aschaffenburg - Kriminalitätsgeschehen

Frau geht auf Kollegin mit Messer los
Am Mittwochnachmittag eskalierte ein Streit zwischen zwei Kolleginnen im Alter von 36 und 54 Jahren. Zunächst verfolgte die 36-Jährige zum Feierabend die 54-Jährige durch den Park Schöntal und beleidigte diese mit Ausdrücken. Als die Verfolgte in Richtung Deschstraße ging, lief die Angreiferin auf sie zu, zog ein Messer und hielt es ihr an den Hals. Nach einem Wortwechsel bezüglich einer vorherigen Auseinandersetzung, lies die 36-Jährige von ihrer Kollegin ab. Die 54-Jährige blieb unverletzt. Gegen die Angreiferin wurde ein Strafverfahren unter anderem wegen Bedrohung und Beleidigung eingeleitet.

Kreis Aschaffenburg - Verkehrsgeschehen

Vorfahrt in Heigenbrücken genommen - ein Verletzter
Heigenbrücken.
Am Donnerstagnachmittag, gegen 16:50 Uhr, befuhr ein Opel Corsa die Kreisstraße AB 2 von Sailauf kommend in Richtung Heinrichstal. An der Kreuzung zur Kreisstraße AB 23 wurde der vorfahrtsberechtigte Opel von einem 51-jährigen Ford-Fahrer übersehen, der aus Richtung Schöllkrippen gefahren kam. Die Fahrzeuge kollidierten, wodurch der 50-Jährige Opel-Fahrer verletzt wurde. Die Retter verbrachten ihm mit Verdacht auf HWS in ein Krankenhaus. Sowohl die Beifahrerseite des Opel als auch die Front des Ford wurden durch die Wucht des Aufpralls stark eingedrückt. Es entstanden mehrere tausend Euro Sachschaden.

Pech für einen unfallflüchtigen Busfahrer - Er übersieht die Polizeistreife hinter sich und wird kurz darauf gestoppt
Am Donnerstag, gegen 20 Uhr, kam es zu einer Unfallflucht eines Busfahrers in der Aschaffenburger Innenstadt. Hierbei blieb der Fahrer mit der Front seines großen Gefährtes an einem Parkleitsystem hängen, welches hierdurch massiv verbogen wurde. Der Busfahrer setzte jedoch beschleunigt seine Fahrt fort. Zu seinen Ungunsten befand sich eine Streife nur vier Fahrzeuge hinter dem Bus und wurde somit Zeuge des Unfalls. Sie führte den Fahrer nur kurz darauf einer Anhaltung zu. Auch der Bus wies bei seiner Begutachtung im frontalen Dachbereich einen Schaden im vierstelligen Bereich auf. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen unerlaubtes Entfernen vom Unfallort ein.

Kreis Aschaffenburg - Kriminalitätsgeschehen

29-Jähriger geht auf Tankstellenwart los
Kleinostheim.
Am Donnerstagabend, gegen 21:15 Uhr, kam es in einer Tankstelle in der Hanauer Straße zu einem Handgemenge. Ein 29-Jähriger geriet mit einem Angestellten in Streit, woraufhin er der Tankstelle verwiesen wurde. Anstelle die Örtlichkeit zu verlassen, ging der 29-Jährige auf den Angestellten verbal und körperlich los. Durch mehrere Schläge des Angreifers erlitt der 27-Jährige eine Platzwunde an der Stirn. Bei der darauffolgenden Rangelei erlitt er zudem Schürfwunden an den Beinen. Der Störenfried erlitt leichte Verletzungen im Gesicht. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung und Beleidigung.

Unbekannter versieht Fahrzeug mit Delle
Mainaschaff.
Im Zeitraum von Samstag bis Donnerstag beschädigte ein unbekannter Täter einen Pkw Saab. Dieser war An der Senne abgestellt und weist nun eine circa 20 x 20 Zentimeter große Delle im hinteren linken Kotflügel auf. Der Sachschaden beläuft sich im vierstelligen Bereich
Hinweise zu einer tatverdächtigen Person nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen