Polizeibericht
Raum Aschaffenburg | Geldbeuteldiebstahl, Fahrraddiebstahl, Unter Kokain-Einfluss Pkw geführt, Vorgeschriebene Drosselung ausgebaut

Pressebericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 12.08.2021

Stadt Aschaffenburg

Kriminalitätsgeschehen
Geldbeuteldiebstahl aus Tasche gestohlen - Täterin gestellt
Am Abend des 11.08.2021 gegen 21:00 Uhr kam es auf dem Volksfestplatz zu einem Geldbörsendiebstahl aus einer Handtasche. Eine Kundin eines Fahrgeschäftes hatte ihre Handtasche vor dem Fahrgeschäft abgestellt und bemerkte bei Rückkehr, dass ihre Handtasche offen stand und erblickte eine junge Frau mit ihrem Geldbeutel in der Hand. Gemeinsam mit der Mutter und dem Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes konnte die junge Frau an einer Bushaltestelle in der Nähe erkannt werden. Hier versuchte sie, den Geldbeutel auf den Boden fallen zu lassen. Im Geldbeutel waren noch die 10 Euro Bargeld und der Ausweis der Geschädigten. Diesen bekam sie gleich vor Ort zurück. Gegen die 17-Jährige wurde Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Fahrraddiebstahl geklärt
Dank eines aufmerksamen Mannes konnte am Nachmittag des 11.08.2021 ein Fahrraddiebstahl aufgeklärt werden. Er erkannte im Zug von Miltenberg nach Aschaffenburg das Rad wieder, das seinem Freund Mitte Juli in Schweinheim gestohlen wurde und alarmierte die Polizei. Bei der Überprüfung am Bahnhof wurden die Angaben bestätigt. Gegen den 19-Jährigen Aschaffenburger, der mit dem Rad unterwegs war, wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Kreis Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Unter Kokain-Einfluss Pkw geführt
Kleinostheim.
Mit einer abgegebenen Blutprobe und Sicherstellung des Führerscheins endete am Mittwochabend, gegen 23:20 Uhr die Fahrt eines 30-Jährigen. Dieser wurde mit seinem Pkw in Kleinostheim einer Kontrolle unterzogen, nachdem er trotz Dunkelheit ohne Licht und sehr unsicher fuhr. Nachdem deutliche Anzeichen für Drogenkonsum beim Fahrer vorhanden waren, wurde ein Vortest durchgeführt, der Hinweise auf Kokain-Einfluss ergab. Zudem war die Fahrerlaubnis des Mannes nicht mehr gültig.

Vorgeschriebene Drosselung des Rollers ausgebaut
Stockstadt.
Bei einer Verkehrskontrolle am Mittwoch, 11.08.2021 um 16:14 Uhr auf dem Radweg zwischen Stockstadt und Aschaffenburg wurde festgestellt, dass der 16-Jährige Fahrer nicht die erforderliche Fahrerlaubnis für den Roller aufwies. Er hatte die vorgeschriebene Drosselung für das Kleinkraftrad ausgebaut, jedoch reichte hier die bestehende Fahrerlaubnis nicht mehr aus. Das Krad wurde sichergestellt und es erfolgt Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen