Polizeibericht vom 22.06.2020
Raum Aschaffenburg | Ohne Angelerlaubnis, Leichtkraftkrad stürzt in Goldbach

Pressebericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 22.06.2020

Stadt Aschaffenburg

Kriminalitätsgeschehen
Angler flüchten vom Schönbusch bis nach Offenbach
Aschaffenburg.
Am Sonntagabend, gegen 20:30 Uhr, wurden drei bis vier Personen im Schönbusch gesichtet, die ohne Erlaubnis angelten. Bevor eine Kontrolle eingeleitet werden konnte, flüchteten sich die Täter in einen silberfarbenen Pkw BMW in der Darmstädter Straße. Das Fahrzeug entfernte sich mit quietschenden Reifen in die Aschaffenburger Innenstadt und letztendlich auf die Bundesautobahn A3. Hierbei fuhr der Fahrzeugführer Geschwindigkeiten von mehr als 250 km/h. Die folgenden Streifen ließen von dem BMW ab. Im weiteren Verlauf stellte eine hessische Steife das Fahrzeug an der Halteranschrift in Offenbach fest. Dort wurden auch zwei Männer im Alter von 51 und 31 Jahren festgestellt, die als Täter identifiziert werden konnten. Sie führten zwei Handangeln mit sich. Gegen die beiden Herren wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Unbekannter geht in fremdes Gartenhaus und bereitet sich Abendbrot zu
Nilkheim.
Ein unbekannter Täter verschaffte sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag Zugang zu einem Häuschen in einem Kleingarten in der Kleinen Schönbuschallee. Im Anschluss nahm sich der Täter Eier und Würstchen und bereitete sich diese in einer Pfanne zu. Der Täter ließ das Mahl stehen, nahm jedoch noch einen Joghurt an sich. Offenbar war der Unbekannte nur hungrig, denn weiterer Beuteschaden ist bis dato nicht bekannt. Er verursachte eher geringen Schaden.
Zeugen, die Hinweise zu einer tatverdächtigen Person geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 zu melden.

Kreis Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Leichtkraftkrad stürzt in Goldbach
Goldbach
. Am Sonntagmittag, gegen 14 Uhr, befuhr der Fahrer eines Leichtkraftrades die Aschaffenburger Straße in Richtung B26. Aufgrund eines Fremdkörpers, der dem 57-jährigen Fahrer ins Gesicht flog, kam er zu Fall. Durch den Sturz zog er sich Verletzungen an beiden Armen, Beinen sowie im Gesicht zu. Der Mann musste von den Rettern einem Krankenhaus zugeführt werden. Die Feuerwehr unterstützte an der Unfallörtlichkeit und band austretende Flüssigkeiten ab. Das Leichtkraftrad wurde an der linken Fahrzeugseite beschädigt.

Kriminalitätsgeschehen
Unbekannter Täter verkratzt Mercedes in Mespelbrunn
Mespelbrunn.
Ein unbekannter Täter verkratzte am Sonntag, in der Zeit von 13:30 Uhr bis 21 Uhr, einen Pkw Mercedes. Dieser war auf dem Parkplatz einer Bank in der Hauptstraße abgestellt und weist nun Kratzspuren an der hinteren linken Tür auf. Der Schaden beläuft sich im vierstelligen Bereich.
Hinweise zu einer tatverdächtigen Person nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen