Polizeibericht vom 30.07.2020
Raum Aschaffenburg | Ohne ausreichenden Führerschein, Angetrunken am Steuer, Radfahrer kollidiert mit Metallpfosten

Pressebericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 30.07.2020

Stadt Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Ohne ausreichenden Führerschein mit Roller erwischt
Am Mittwoch um 21:00 Uhr beobachtete eine Polizeistreife einen Rollerfahrer der Marke Vespa, welcher die Bundesstraße 26 stadteinwärts befuhr. Hierbei erreichte das Zweirad Geschwindigkeiten von über 70 km/h. Höhe Schönbusch in der Darmstädter Straße erfolgte die Anhaltung und Überprüfung des 37-jährigen Fahrers. Er konnte lediglich eine Fahrerlaubnis der Klasse B und nicht die erforderliche A-Klasse vorweisen. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, der einsichtige „Verkehrssünder“ schob sein Gefährt nach Hause, Anzeige wird vorgelegt.

Angetrunken am Steuer unterwegs
Gegen 22:30 Uhr wurde auf einem Parkstreifen am Schönbusch von mehreren Streifen eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Hierbei wurde auch die 36-jährige Lenkerin eines Pkw VW angehalten. Hierbei fiel bei ihr starker Alkoholgeruch auf. Ein freiwilliger Alcotest ergab einen Wert von über 1 Promille. Das Auto wurde verkehrssicher abgestellt und von einem Arzt auf der Wache eine Blutentnahme durchgeführt.

Kriminalitätsgeschehen
Hilflosen Rentner aufgegriffen
Nach mehreren Mitteilungen über einen orientierungslos wirkenden Mann, welcher zudem noch schlecht zu Fuß unterwegs sein soll, am Mittwoch gegen 16:00 Uhr, konnte eine Polizeistreife in der Schönbornstraße einen 84-jährigen Senior antreffen. Der hochbetagte Rentner wurde zu seinem Wohnheim in der Innenstadt kostenfrei gefahren und der Betreuerin übergeben.

Kreis Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Radfahrer kollidiert mit Metallpfosten
Goldbach.
Am Mittwoch um 06:45 Uhr befuhr ein 56-Jähriger mit seinem Rennrad den Fahrradweg der Bundesstraße 26 in Richtung Hösbach. Offensichtlich aufgrund der noch tief stehenden Sonne kollidierte er mit dem Masten einer Lichtzeichenanlage und verletzte sich hierbei schwer an der rechten Hand. Nach der medizinischen Erstversorgung vor Ort wurde er vom Rettungsdienst ins Klinikum Aschaffenburg verbracht. Schaden war nicht festzustellen.

Fahrerlaubnis abgelaufen
Stockstadt.
Bei der Überprüfung des 55-jährigen Fahrers eines Lastwagens mit Anhänger auf der B 469 am Mittwoch um 11:20 Uhr stellten die Ordnungshüter fest, dass dessen Fahrerlaubnis der Klasse CE seit 2019 abgelaufen war. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis folgt.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen