Polizeibericht vom 18.03.2021
Raum Aschaffenburg | Ohne Führerschein unterwegs, Unfallfucht, Diebstahl, Einbruch, Fahrzeuge mutwillig beschädigt

Pressebericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 18.03.2021

Stadt Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
38-Jähriger ohne Führerschein unterwegs
Damm.
Am Mittwochnachmittag, gegen 16:30 Uhr, wurde ein 38-jähriger Toyota-Fahrer in der Lange Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann trotz eines gültigen Fahrverbotes seinen Pkw führte. Es handelt sich hierbei um einen Wiederholungstäter, weshalb sein Fahrzeugschlüssel und sein Fahrzeugschein sichergestellt wurden. Eine drohende Weiterfahrt wurde somit unterbunden. Gegen den 38-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Fahren trotz Fahrverbot eingeleitet.

KIA angefahren und geflüchtet
Leider.
Ein unbekannter Fahrzeugführer touchierte am Mittwoch, im Zeitraum von 06:25 Uhr bis 15 Uhr, einen geparkten Pkw KIA. Dieser war auf einem Parkplatz in der Römerstraße abgestellt und weist nun eine Delle und Kratzer an der hinteren linken Tür auf. Der Sachschaden liegt im vierstelligen Bereich.
Hinweise zu einem flüchtigen Fahrzeug nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Kriminalitätsgeschehen
Akku aus Pedelec geklaut - Zeugen gesucht
Damm.
Ein unbekannter Täter entwendete am Mittwoch, gegen 19 Uhr, die Batterie eines Pedelec. Die unbekannte Person hatte zuvor den fest verbauten Akku demontieren müssen, während das Fahrrad nur kurze Zeit in der Schönbornstraße abgestellt war. Dem Eigentümer entstanden mehrere hundert Euro Schaden.

Einbruch in Keller
Schweinheim.
Am Mittwoch, zwischen 04:30 Uhr bis 16 Uhr, brach ein unbekannter Täter in einen Keller eines Mehrfamilienhauses in der Rotwasserstraße ein. Er beschädigte hierdurch ein Schloss und die Tür in dreistelliger Höhe. Im Keller angelangt machte sich der Täter Verbrauchsartikel wie Alkoholika, Kaffee und Waschmittel von insgesamt eher geringem Wert zu Eigen.

Zeugen, die Hinweise zu einer tatverdächtigen Person in beiden Fällen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 zu melden.

Kreis Aschaffenburg

Fahrzeuge mutwillig beschädigt und geflüchtet
Stockstadt.
Am Mittwoch, zwischen 21 Uhr und 23 Uhr, beschädigte eine unbekannte Person einen Pkw Opel. Dieser wurde an der Fahrerseite mit zwei Dellen versehen und der linke Außenspiegel nach vorne abgeknickt. Das Fahrzeug war in der Böhmerwaldstraße abgestellt und weist nun einen Schaden in vierstelliger Höhe auf.

In Mainaschaff kam es im Zeitraum von Dienstag, 17 Uhr bis Mittwoch, 08 Uhr ebenfalls zu einer Beschädigung eines Pkw. Hier wurden beide Hinterreifen eines Pkw Daimler plattgestochen, der in der Carl-Bosch-Straße abgestellt war. Hier entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro.

Hinweise zu einer tatverdächtigen Person in beiden Fällen nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen