Polizeibericht
Raum Aschaffenburg | Radfahrer gestürzt, Kinder mit Mini-Quad und Mini-Bike unterwegs, Belästigung, Unfallflucht

Pressebericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 25.10.2021

Stadt Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Hund ausgewichen - Radfahrer gestürzt
Am Sonntagnachmittag, gegen 14:30 Uhr kam es am Schlotfegergrund zu einem Verkehrsunfall. Hier fuhr ein 82-Jähriger mit seinem Rad in Richtung Pompejanum, als ihm ein Fußgänger mit zwei angeleinten Hunden entgegenkam. Einer der Hunde lief zu weit nach links, so dass der Radfahrer nach rechts ausweichen musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Hierbei verlor er die Kontrolle und stürzte zu Boden. Der Radfahrer erlitt eine Prellung an der Hüfte und am Fuß und wurde vorsorglich in ein Klinikum verbracht. Gegen den Hundebesitzer wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall eingeleitet.

Kinder mit Mini-Quad und Mini-Bike unterwegs
Am Sonntagmittag gegen 13:30 Uhr wurden im Bereich der Horchstraße festgestellt, dass zwei Kinder im Alter von 9 und 11 mit einem Mini-Quad und Mini-Bike auf der öffentlichen Straße fahren. Die Kraftfahrzeuge hatten keinen Versicherungsschutz und man benötigt zum Führen dieser Kraftfahrzeuge eine Fahrerlaubnis, was die Kinder natürlich nicht vorweisen konnten. Der Vater ließ diese Fahrten ausdrücklich zu, weshalb gegen ihn Ermittlungsverfahren eingeleitet wurden und die Kraftfahrzeuge sichergestellt wurden.

Gestohlenes Fahrrad wiedererkannt
Ein gestohlenes Rad konnte am Sonntag, gegen 13:00 Uhr wieder an seinen rechtmäßigen Besitzer zurückgegeben werden. Dieser hatte sein Fahrrad am Hauptbahnhof wiedererkannt, welches ihm am 30.09.2021 gestohlen und nun am Fahrradständer abgestellt wurde. Das Fahrrad konnte an den Besitzer herausgegeben werden.

Kriminalitätsgeschehen
17-Jähriger belästigt 18-Jährige - Festnahme erfolgte
Am Samstag, gegen 20:35 Uhr wurde der Polizeiinspektion gemeldet, dass ein unbekannter Mann im Bereich Floßhafen eine 18-Jährige an den Po gefasst habe und sie gegen ihren Willen umarmte. Im Rahmen der Fahndung konnte der Tatverdächtige schnell ermittelt werden. Es ist ein 17-Jähriger aus dem Raum Würzburg, der im Anschluss auf der Dienststelle in Gewahrsam genommen werden musste.

Rücklicht am geparkten Pkw zerstört - Zeugen gesucht
Im Zeitraum von Freitag, 22.10.2021, 11:00 Uhr bis Samstagnachmittag, 16:00 Uhr stellte ein Halter seinen schwarzen KiA Ceed in der Danziger Straße am rechten Fahrbahnrand ab. Bei der Rückkehr musste er ein defektes Rücklicht feststellen, dass möglicherweise mit einem Stein beschädigt wurde. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen getätigt haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer: 06021/857-0 in Verbindung zu setzen.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen