Polizeibericht
Raum Aschaffenburg | Renitente Dame greift Polizisten an, Dieb beobachtet, Einbrecher, Unfallflucht, Alkoholfahrt

Pressebericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 05.11.2021

Stadt Aschaffenburg

Kriminalitätsgeschehen
Renitente Dame greift Polizisten an
Österreicher Kolonie.
Am Donnerstagmittag kam es in einem Amtsgebäude in der Bayernstraße zu einer lautstarken Auseinandersetzung. Eine 49-jährige Dame geriet hierbei in Rage und wurde daraufhin aufgefordert, das Gebäude zu verlassen. Ein 43-jähriger Polizeibeamter, welcher sich dort außerhalb seines Dienstes ebenfalls aufhielt, wurde durch die Lautstärke auf den Sachverhalt aufmerksam. Da die 49-Jährige weder dem Hausverbot durch die Geschäftsbereichsleitung, noch dem Platzverweis des Polizisten nachkam, führte Letzterer die Dame nach draußen. Hierbei trat sie dem Polizeibeamten wiederholt gegen das Schienbein und beleidigte ihn. Schließlich wurde die Täterin an eine zwischenzeitlich eingetroffene Streife der Polizeiinspektion Aschaffenburg übergeben.

Dieb bei Tatausführung beobachtet
Damm. Am späten Donnerstagabend gegen 20:40 Uhr brach ein bislang unbekannter Täter das Helmfach eines Kleinkraftrades in der Boppstraße auf und entwendete daraus einen Sturzhelm. Als der Dieb im Begriff war, ein daneben geparktes Kleinkraftrad ebenfalls anzugehen, wurde er von einem Zeugen angesprochen. Hierauf ergriff der Täter die Flucht in Richtung Schillerstraße.
Der Täter war männlich, circa 18 Jahre alt, etwa 180 Zentimeter groß, hatte eine schlanke Statur, trug eine helle Hose, weiße Jacke und dunkle Mütze.
Hinweise zu einer tatverdächtigen Person nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-0 entgegen.

Einbrecher klaut Frühlingsrollen
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag verschaffte sich ein 41-jähriger Täter Zutritt zu einer Arztpraxis in der Erthalstraße. Die Streife der Polizeiinspektion Aschaffenburg fand den Täter bei einer Absuche des Gebäudes im Keller auf dem Boden liegend. Es handelte sich um einen Obdachlosen. Der Mann gestand die Tat. Aus der Arztpraxis erbeutete er zuvor einen Beutel mit tiefgefrorenen Frühlingsrollen.

Drogen bei vermeintlichem Einbrecher gefunden
Am frühen Freitagmorgen gegen 04:00 Uhr verständigte eine Anwohnerin der Ernsthofstraße den Notruf, weil sich zwei ihr unbekannte Personen im Keller des Mehrfamilienhauses aufhielten. Die eingesetzte Streife der Polizeiinspektion Aschaffenburg stellte anschließend fest, dass es sich bei den beiden 36- und 29-jährigen Personen nicht um Einbrecher handelte und diese sich berechtigt im Keller des Gebäudes aufhielten. Jedoch wurden hierbei bei dem 36-Jährigen kleinere Mengen Amphetamin und Haschisch aufgefunden. Auf ihn kommt nun eine Strafanzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz zu.

Kreis Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Täter nach Unfallflucht ermittelt
Niedernberg.
Am Donnerstagmorgen kam es auf der Bundesstraße 469 im Baustellenbereich zu einem Verkehrsunfall zwischen Lkw und Pkw beim Fahrstreifenwechsel. Nach einer seitlichen Berührung der Fahrzeuge hielten beide Verkehrsteilnehmer auf einem Verzögerungsstreifen an, um sich den Schaden anzusehen. Als die Polizei verständigt werden sollte, stieg der Autofahrer wieder in sein Fahrzeug ein und flüchtete. Mithilfe des teilweise bekannten Kennzeichens und aufgefundener Fahrzeugteile konnte der unfallflüchtige Autofahrer im Nachgang ermittelt werden.

Alkoholisierter Lkw-Fahrer kommt von der Fahrbahn ab
Stockstadt a.M.
Am Donnerstagnachmittag kam ein 67-jähriger Lkw-Fahrer auf der Obernburger Straße (zwischen Kreisverkehr Taunusstraße und Darmstädter Straße) mit seinem Sattelzug nach links von der Fahrbahn ab. Ohne Fremdeinwirkung fuhr er hierbei über das Bankett und prallte schließlich gegen die Leitplanke, angrenzend an einen Supermarktparkplatz. Der Grund für den Verkehrsunfall war schnell gefunden. Der Fahrer war offensichtlich stark alkoholisiert und konnte sich teilweise nicht mehr auf den eigenen Beinen halten. Die Polizei ermittelt nun unter anderem wegen Fahren unter Alkoholeinfluss. Die Feuerwehr Stockstadt war mit drei Fahrzeugen im Einsatz, um auslaufende Betriebsstoffe zu beseitigen. Insgesamt wurde ein Sachschaden in Höhe von knapp 15.000 Euro verursacht.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen