Polizeibericht
Raum Aschaffenburg | Sachbeschädigung an Motorrad, Graffiti an Hauswand, Motorradunfall, Nach Kollision mit Pkw - Motorrad geht in Flammen auf

Pressebericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 06.09.2021

Stadt Aschaffenburg

Kriminalitätsgeschehen
Sachbeschädigung an Motorrad - Zeugen gesucht
Am vergangenen Samstag, gegen 04:00 Uhr, beobachtete ein Anwohner in der Wermbachstraße zwei männliche Personen. Einer der Personen stieß ein dort abgestelltes Motorrad um, wodurch dieses beschädigt wurde. Anschließend flüchteten die beiden Personen in Richtung des Schlossplatzes. Auffällig war hierbei, dass einer der Täter ein großes Stofftier bei sich trug.

Graffiti an Hauswand
Damm.
In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde in der Burchardtstraße die Wand eines Einfamilienhauses durch einen unbekannten Täter mit Graffiti besprüht. An der Hauswand entstand dadurch ein Sachschaden in Höhe von circa 200 Euro.
Zeugen, welche Hinweise in beiden Fällen zu möglichen Tätern geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-0 zu melden.

Kreis Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Unfall mit leicht verletztem Motorradfahrer
Kleinostheim.
Eine 28-jährige Audi-Fahrerin übersah am Sonntagmittag in der Saaläckerstraße beim Linksabbiegen einen entgegenkommenden Motorradfahrer. Der 63-jährige Zweiradfahrer kollidierte mit dem Pkw und stürzte zu Boden. Er zog sich hierbei nur geringfügige Schürfwunden am Schienbein zu. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 8.000 Euro.

Nach Kollision mit Pkw - Motorrad geht in Flammen auf
Sailauf.
Am Sonntagabend kollidierte ein Motorradfahrer mit einem vorausfahrenden Pkw auf der Kreisstraße zwischen Rottenberg und Sailauf. Der 27-jährige BMW-Fahrer wollte die Einmündung eines Feldweges nutzen um auf der Straße zu Wenden. In diesem Moment näherte sich von hinten der 58-jährige Motorradfahrer und prallte linksseitig gegen den Pkw. Durch den Zusammenstoß stürzte dieser zu Boden. Das Motorrad wurde nach links von der Fahrbahn geschleudert und geriet nach Kontakt mit einem elektrischen Weidezaun in Brand. Die Feuerwehr Rottenberg-Feldkahl konnte das brennende Zweirad löschen. Während der Autofahrer unverletzt blieb, wurde der Motorradfahrer mit dem Verdacht einer Unterarm- und Sprunggelenksfraktur ins Krankenhaus verbracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 7.000 Euro.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen