Polizeibericht
Raum Aschaffenburg | Unfall mit Radfahrer, Drogenfahrt, Geldbörsendiebstahl, Unfallflucht, Rückwärts gegen Hauswand

Pressebericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 29.10.2021

Stadt Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Unfall mit Radfahrer - Kind leicht verletzt
Damm.
Eine 45-jährige Autofahrerin kollidierte beim Linksabbiegen von der Schillerstraße in die Boppstraße am Donnerstagnachmittag mit einem kreuzenden sechsjährigen Radfahrer. Durch eine leichte Berührung mit der Fahrzeugfront stürzte er vom Fahrrad. Das Kind erlitt leichte Schürfwunden an der Hand und am Ellenbogen sowie eine Prellung. Der achtjährige Bruder des Verletzten beobachtete den Unfall und verständigte gemeinsam mit der Autofahrerin die Eltern.

21-Jähriger fährt ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss mit Pkw
Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle wurde in der Nacht von Donnerstag auf Freitag durch die Polizeiinspektion Aschaffenburg ein Seat mit drei männlichen Fahrzeuginsassen in der Elisenstraße angehalten. Der 21-jährige Fahrzeugführer zeigte hierbei drogentypische Auffälligkeiten. Er selbst gab an, im Laufe des Tages Cannabis konsumiert zu haben. Im Auto wurde mit Hilfe eines Polizeihundes zudem eine kleine Menge Marihuana aufgefunden. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war.

Kriminalitätsgeschehen
Geldbörse aus Handtasche gestohlen
Schweinheim.
Am Mittwochnachmittag zwischen 16 und 18 Uhr befand sich eine 34-jährige Mutter mit ihren Kindern auf einem Spielplatz am Hollerbach. Während ihres Aufenthaltes ließ sie ihre Handtasche teilweise unbeaufsichtigt stehen. Am nächsten Tag stellte die Dame fest, dass ein unbekannter Täter offensichtlich die Geldbörse aus der Handtasche geklaut hatte.

Kreis Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Unfallflucht - Nissan beschädigt
Glattbach.
Am Donnerstag, zwischen 16 und 18 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Unfallverursacher einen im Wiesengrund geparkten Nissan. Das Fahrzeug weist deutliche Streifschäden an der Fahrerseite auf. Der verursachte Schaden beläuft sich auf circa 3.000 Euro.
Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-0 entgegen.

Autofahrerin fährt rückwärts gegen Hauswand und flüchtet
Stockstadt a.M.
Eine bislang unbekannte Renault-Fahrerin knallte am Donnerstagmittag beim Rangieren rückwärts gegen eine Hauswand im Grabenweg. Trotz eines an der Hauswand verursachten Schadens fuhr die Dame weiter, ohne die Feststellung ihrer Personalien zu ermöglichen. Der Hausbewohner selbst beobachtete die Tat und merkte sich das Kennzeichen. Auf die Fahrerin kommt nun eine Strafanzeige wegen Unfallflucht zu.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen