Raum Aschaffenburg | Unfallflucht, Diebstahl, Körperliche Auseinandersetzung

Pressebericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 25.06.2020

Stadt Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Unfallzeugin nach Unfallflucht gesucht!
Am Mittwoch um 11:50 Uhr parkte ein Rentner seinen Pkw Daimler in der Mühlstraße Höhe Hausnummer 11 ein. Als er nach etwa 15 Minuten zu seinem Wagen zurückkam, bemerkte er, dass der Außenspiegel von einem unbekannten Fahrzeug abgefahren worden war. Eine Zeugin hatte den Vorgang beobachtet und dem Geschädigten mitgeteilt, dass es sich bei der Verursacherin um eine junge Frau mit einem unbekannten Auto gehandelt habe. Der Senior vergaß in seiner Aufregung die Personalien der aufmerksamen Zeugin zu notieren. Am Daimler entstand ein Schaden von etwa 700 Euro.

Die Unfallzeugin wird gebeten, sich bei der Polizei Aschaffenburg unter Tel: 06021/857-2230 zu melden.

Lkw-Fahrer flüchtet nach Kollision mit Fahrrad
Ein 49-Jähriger befuhr am Donnerstag um 08:05 Uhr mit seinem Mountainbike die Fasaneriestraße in Richtung Deutsche Straße. Kurz vor einer Kreuzung stand ein oranger Kastenwagen am rechten Fahrbahnrand. Der Radfahrer wollte vorbeifahren, da das Fahrzeug offensichtlich hielt. Unmittelbar vor Erreichen des Lkw fuhr der Fahrer plötzlich und ohne zu blinken los. Der 49-Jährige bremste noch, um sich wieder nach rechts einzuordnen. Nun bremste der Lkw-Fahrer grundlos bis zum Stillstand ab, worauf der Radfahrer gegen die Ladefläche prallte und auf den Gehsteig stürzte, wobei er sich überschlug. Er erlitt hierbei massive Prellungen und Schürfwunden und musste ärztlich versorgt werden. Der Unfallverursacher flüchtete mit Fahrzeug ohne Feststellung seiner Personalien nach links über die Deutsche Straße in Richtung Innenstand.

Unfallzeugen werden auch hier unter der TelNr: 06021/857-2230 gesucht.

Kriminalitätsgeschehen

Diebstahl zweier Garten-Zinkwannen
In der Zeit zwischen Mittwoch, 22:00 Uhr und Donnerstag, 06:00 Uhr verschwanden aus einem Garten in der Deutschen Straße zwei Zinkwannen. Zuvor hatten die Täter die gepflanzten Blumen ausgekippt. Der Schaden wird auf etwa 200 Euro geschätzt.

Körperliche Auseinandersetzung endet im Krankenhaus
Am Mittwochabend gegen 19:30 Uhr gerieten in der Suicardusstraße zwei 15 und 18 Jahre alte Jugendlichen zunächst verbal aneinander. Im weiteren Verlauf schlug der Ältere mit der Faust zu und brach dem Jüngeren den Unterkiefer. Anschließend soll ein zweiter, unbekannter Täter ihm noch heftig in den Rücken geschlagen haben. Der Schüler wurde durch die Besatzung eines Rettungswagens vor Ort erstversorgt und vom Klinikum Aschaffenburg wegen des Kieferbruches in ein Spezial-Krankenhaus nach Frankfurt verlegt.

Die Ermittlungen werden durch die Polizei Aschaffenburg von einem speziell geschulten Jugendbeamten geführt.
Zeugen, welche den Streit beobachtet haben, werden gebeten sich unter 06021/857-2230 zu melden.

Kreis Aschaffenburg

Kriminalitätsgeschehen
Kennzeichendiebstahl
Stockstadt. In der Zeit von 18:00 bis 22:30 Uhr verschwanden von einem Pkw Suzuki Alto, welcher in der Bahnhofstraße abgestellt war, beide amtlichen rumänischen Kennzeichen AB-15-DMR. Schaden: 50 Euro.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen