Polizeibericht
Raum Aschaffenburg | Unfallflucht, Einbruch, Körperverletzung, Beschädigung

Pressebericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 27.08.2021

Stadt Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
VW angefahren und geflüchtet - Zeugen gesucht
Am Donnerstag, zwischen 11:30 Uhr und 15:15 Uhr, touchierte ein unbekannter Fahrzeugführer einen Pkw VW. Dieser war in der Weinbergstraße abgestellt und weist nun einen Frontschaden links auf. Der Schaden beläuft sich im vierstelligen Bereich.
Hinweise zu einem flüchtigen Fahrzeug nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-0 entgegen.

Kriminalitätsgeschehen
Einbruch in Jugendzentrum - Zwei Teenager festgenommen
Am Freitag, gegen 01 Uhr, brachen zwei junge Männer in ein Jungendzentrum in der Hockstraße ein. Die Täter im Alter von 18 und 17 Jahren hatten sich über die Fenster Zugang zum Gebäude verschafft. Dort wurden sie von Kräfte der Polizeiinspektion Aschaffenburg und des Operativen Ergänzungsdienstes Aschaffenburg gestellt und festgenommen. Hierbei war auch ein Hundeführer mit seinem Diensthund eingesetzt. Die jungen Einbrecher wurden auf die Dienststelle in Aschaffenburg verbracht, wo ihnen ein Arzt eine Blutprobe entnahm und eine erkennungsdienstliche Behandlung durchgeführt wurde. Nach der Sachverhaltsaufnahme durften die Teenager die Wache verlassen und wurden den Eltern übergeben. Sie erwartet nun eine Anzeige wegen unter anderem Diebstahl im besonders schweren Fall, Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch.

18-Jährige von unbekanntem Mann angegriffen - Polizei sucht Zeugen
Am Donnerstagabend, gegen 19:45 Uhr, ging eine 18-Jährige durch die Unterführung am Hauptbahnhof in Richtung Dämmer Tor. Als sie von einem unbekannten Mann angesprochen wurde, folgte sie ihm aus noch ungeklärten Gründen bis zu einem nahegelegenen Fitnessstudio. Dort fing der Mann an die junge Frau zunächst zu schubsen und anschließend zu schlagen. Als sie zu Boden fiel, wurde die 18-Jährige zusätzlich im Bereich des Rückens getreten. Anschließend flüchtete der Fremde in unbekannte Richtung. Die junge Frau wurde leicht verletzt. Sie brachte den Angriff kurz darauf bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg zur Anzeige. Von dem Täter fehlt jede Spur. Er wurde beschrieben als circa 190 Zentimeter groß und breit gebaut. Er entsprach dem südländischen Erscheinungsbild, hatte keinen Bart und trug keine Brille. Er trug Schuhe, eine Cargohose, eine leichte Stoffjacke mit Kapuze und eine FFP2 Maske in schwarzer Farbe (alles in schwarz).
Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise zu einer tatverdächtigen Person geben können. Diese werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-0 zu melden.

Kreis Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Fahrzeug streift Werbetafel - Zeugen gesucht
Hösbach.
Am Donnerstagmorgen, gegen 10.15 Uhr, befuhr ein unbekannter Fahrzeugführer die Schöllkrippener Straße in Fahrtrichtung Wenighösbacher Straße. Dort geriet der unbekannte Fahrer zu weit nach rechts, sodass er mit seinem Fahrzeug ein Reklameschild touchierte. Dieses war in einer Höhe von circa 2,55 Meter an einer Hauswand angebracht und wurde in vierstelligem Wert beschädigt. Bei dem flüchtigen Fahrzeug könnte es sich um einen grauen Kleintransporter handeln.
Hinweise zu einem flüchtigen Fahrzeug nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-0 entgegen.

Kriminalitätsgeschehen
Supermarkt-Einbrecher festgenommen
Stockstadt.
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, gegen 00:15 Uhr, wurde der Einbruchalarm eines Supermarktes in der Industriestraße ausgelöst. Die eintreffenden Streifen konnte ein 41-jähriger Mann noch vor dem Markt festnehmen. Er hatte mit einem noch unbekannten Gegenstand auf eine Scheibe eingeschlagen und ein Loch von circa 80 Zentimeter Durchmesser verursacht. Hierdurch betrat der Einbrecher den Laden und machte sich dort einen Grill sowie die passende Kohle zu Eigen. Bei seiner Festnahme leistete der Mann Widerstand. Es wurde jedoch niemand verletzt. Vor seiner Verbringung auf die Wache, musste der Dieb seine Beute von zweistelligem Wert wieder abgeben. Es wurde ein Strafverfahren wegen Diebstahl im besonders schweren Fall und wegen Widerstand eingeleitet.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen