Polizeibericht vom 20.11.2020
Raum Aschaffenburg | Unfallflucht, Passant wehrt sich mit Pfefferspray, Werkzeugdiebstahl

Pressebericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 20.11.2020

Stadt Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
KIA gestreift und geflüchtet
Schweinheim.
Ein unbekannter Fahrzeugführer blieb in der Zeit von Mittwoch, 11 Uhr bis Freitag, 11:45 Uhr an einem Pkw KIA hängen und flüchtete. Das Fahrzeug war in der Feldchenstraße abgestellt und weist nun einen Streifschaden an der Fahrerseite auf. Der Schaden beläuft sich im vierstelligen Bereich.
Hinweise zu einem flüchtigen Fahrzeug nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Kriminalitätsgeschehen
Passant wehrt sich mit Pfefferspray gegen Betrunkenen Angreifer
Am Donnerstagnachmittag, gegen 17 Uhr, fiel ein 43-jähriger Mann in der Bodelschwingstraße auf, da er betrunken Passanten anging. Nachdem ein 17-Jähriger den Störenfried ansprach, ging dieser auf den Fußgänger los. Der junge Mann musste einem Schlag des 43-Jährigen ausweichen, woraufhin er jedoch ebenfalls mit der Faust zuschlug. Der Mann ging zu Boden, griff aber dann nach dem Bein des 17-Jährigen und versuchte hinein zu beißen. Der junge Mann setzte daraufhin Pfefferspray gegen den Betrunkenen ein, der erneut zu Boden ging. Der Störenfried wurde durch die Retter noch vor Ort erstversorgt. Da er sich während der gesamten Sachverhaltsaufnahme durch die Polizei nicht beruhigte und sich weiterhin aggressiv verhielt, wurde er in Gewahrsam genommen und auf die Dienststelle verbracht. Dort wurde der 43-Jährige einer erkennungsdienstlichen Behandlung unterzogen und ein Strafverfahren wegen Körperverletzung gegen ihn eingeleitet. Auch der 17-Jährige muss mit einer Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung rechnen.

Werkzeugdiebstahl aus Aschaffenburger Kellerraum
Damm.
Ein unbekannter Täter verschaffte sich in der Zeit von Donnerstag, 19:30 Uhr bis Freitag, 10:40 Uhr Zugang zu einem Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses in der Behlenstraße. Offenbar konnte das Schloss aufgrund des maroden Türrahmens überwunden werden. Dort angekommen entwendete der Täter diverse Werkzeugmaschinen wie einen Winkelschleifer, eine Bohrmaschine und einen Akku-Strahler. Deren Wert beläuft sich im dreistelligen Bereich.
Hinweise zu einer tatverdächtigen Person nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen