Polizeibericht
Raum Aschaffenburg | Verkehrsunfall, Fahrradfahrer leicht verletzt, Lederwarengeschäft mit Farbe beworfen, Randalierer, Apfelbaum und Äste geklaut

Pressebericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 08.09.2021

Stadt Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Vollsperrung des Westrings nach Verkehrsunfall
Nilkheim.
Am Dienstagnachmittag, gegen 15:50 Uhr, kollidierte eine Sattelzugmaschine beim Fahrstreifenwechsel auf der Adenauerbrücke seitlich mit einem parallel fahrenden Audi A3. Durch den Zusammenstoß wurde der Pkw um 180 Grad gedreht und stand über beide Spuren auf der Fahrbahn. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Adenauerbrücke wurde hierfür kurzzeitig gesperrt. Am Audi entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Der 19-jährige Fahrer, sowie auch der Lkw-Fahrer, blieben unverletzt.

Fahrradfahrer nach Verkehrsunfall leicht verletzt
Am Dienstagabend kam es im Kreuzungsbereich Mainaschaffer Straße - Linkstraße zu einem Verkehrsunfall beim Linksabbiegen zwischen einem Pkw und einem Fahrradfahrer. Die wartepflichtige Ford-Fahrerin übersah hierbei den entgegenkommenden 55-jährigen Radfahrer und stieß mit diesem zusammen. Der Radfahrer wurde mit diversen Schürfwunden leicht verletzt in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Am Fahrrad selbst war der Rahmen mehrfach gebrochen. Der entstandene Sachschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich insgesamt auf circa 2.000 Euro.

Kriminalitätsgeschehen
Lederwarengeschäft mit Farbe beworfen
In der Nacht von Montag auf Dienstag warf ein unbekannter Täter Farbe gegen die Eingangstür eines Lederwarengeschäftes in der Sandgasse. Die Reinigung der roten und weißen Farbkleckse, welche etwa die Hälfte der Fläche der Tür einnehmen und sich zudem auf Boden und Fenster erstrecken, stellt für den Ladenbesitzer einen nicht unerheblichen Reinigungsaufwand dar.
Zeugen, welche Hinweise zu einer tatverdächtigen Person geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-0 zu melden.

Randalierer am Hauptbahnhof in Gewahrsam genommen
Am Dienstag, gegen 22:00 Uhr, hielt sich ein stark alkoholisierter 23-Jähriger im Bereich des Hauptbahnhofes auf. Der junge Mann schrie lautstark herum und zeigte sich sehr aggressiv. Durch die Beamten der Bundespolizei wurde ihm daher zunächst ein Platzverweis ausgesprochen. Uneinsichtig schlug er daraufhin gegen die Schaufenster umliegender Geschäfte. Aufgrund seiner aggressiven Haltung wurde er anschließend in Gewahrsam genommen und an die Beamten der Polizeiinspektion Aschaffenburg übergeben. Der 23-Jährige hatte einen Alkoholwert von über zweieinhalb Promille.

Kreis Aschaffenburg

Kriminalitätsgeschehen
Apfelbaum und Äste geklaut
Dammbach.
In einem Ortsteil der Gemeinde Dammbach schnitt ein unbekannter Täter zwischen Samstag und Dienstag (04.09.2021 - 07.09.2021) an vier Apfelbäumen Äste ab und entwendete diese. Einen weiteren Apfelbaum nahm der Täter komplett mit. Die Bäume standen im Garten hinter dem Wohnanwesen der Geschädigten. Der unbekannte Täter muss sich hierfür unberechtigt auf das Grundstück begeben haben.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen