Polizeibericht vom 23.04.2020
Stadt/Kreis Aschaffenburg | Kriminalitätsgeschehen & Verkehrsgeschehen

Presseberichtder Polizeiinspektion Aschaffenburg und Alzenau vom 23.04.2020

Stadt Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen

Kollision beim Abbiegen
Am Mittwoch um 16:24 Uhr befuhr ein 47-Jähriger mit seinem Pkw VW die Rhönstraße in Richtung Würzburger Straße und wollte auf Höhe Sälzerweg nach links zur Einfahrt in eine Waschanlage abbiegen. Hierbei übersah er einen 8-jährigen Schüler, welcher mit seinem Fahrrad den getrennten und ausgeschilderten Radweg von der WÜ-Str. her kommend befuhr. Beim Zusammenstoß erlitt der Bub leichte Verletzungen und konnte nach der ambulanten Behandlung durch eine RTW-Besatzung mit seinen alarmierten Eltern nach Hause. Schaden: ca. 1.500 Euro.

Unfallbeteiligter ohne Fahrerlaubnis unterwegs
Bei der Aufnahme eines Kleinunfalles mit geringem Sachschaden am Mittwoch um 16:40 Uhr in der Darmstädter Straße stellte die Sachbearbeiterin fest, dass der 41-jährige Verursacher beim Führen seines Pkw Fiat nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Deshalb wurde die Weiterfahrt unterbunden und der Autoschlüssel zur Gefahrenabwehr sichergestellt. Außerdem erwarten ihn sowie den 23-jährigen Halter des Wagens eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz.

Angetrunken und ohne Versicherung unterwegs
Die Aufmerksamkeit eines E-Scooters erweckte am Mittwoch um 22:25 Uhr in der Schönbornstraße die Besatzung eines Streifenwagens. Bei der Überprüfung des 28-jährigen Fahrers stellte sich heraus, dass an dem Zweirad ein selbstgemaltes Kennzeichen angebracht war, außerdem stand der Mann merklich unter Alkoholeinfluss. Ein Test ergab einen Wert von 0,7 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, Anzeige wegen Verstößen nach der Pflichtversicherungsgesetz und Straßenverkehrsgesetz wird erstattet.

Kreis Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen

Vorfahrtsunfall
Mainaschaff. Ein 21-Jähriger befuhr am Mittwoch um 14:15 Uhr mit seinem Pkw Mini die Hauptstraße in Richtung Ortsmitte. An der Kreuzung zur Rosenstraße beabsichtigte er geradeaus der Hauptstraße zu folgen. Zur gleichen Zeit befuhr eine 68-Jährige mit ihrem Smart die Rosenstraße in Richtung Hauptstraße. Beim Einfahren in die Kreuzung über sah sie den von links kommenden und durch Zeichen 206 (STOP) vorfahrtsberechtigten Pkw Mini, worauf es zur Kollision kam. Hierbei entstand ein Gesamtschaden von etwa 2.000 Euro. Bei der Überprüfung der Fahrtauglichkeit wurde durch den polizeilichen Sachbearbeiter beim 21-Jährigen starkes Körperzittern und Lidflattern festgestellt. Ein freiwilliger Urintest verlief positiv auf THC. Der Konsum von Drogen wurde außerdem eingeräumt. Die Fahrtfortsetzung wurde deshalb unterbunden und auf der Dienststelle durch einen Arzt eine Blutentnahme durchgeführt.

Unfallflucht am Supermarktparkplatz in Alzenau
Alzenau
. Am Donnerstagmorgen, 22.04.2020, gegen 07:20 Uhr parkte ein 56-Jähriger seinen braunen Opel Mokka in der Emmy-Noether-Straße auf dem Supermarktparkplatz rückwärts ein. Als er ca. 10 Minuten später zu seinem Fahrzeug zurückkehrte war die rechte Fahrzeugfront beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2.500 Euro. Die Polizeiinspektion Alzenau hat nun Ermittlungen wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen.
Unfallzeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Alzenau unter der Telefonnummer 06023/944-0 in Verbindung zu setzen.

Kriminalitätsgeschehen

Abgestelltes Auto massiv beschädigt
Goldbach
. Am frühen Donnerstagmorgen um 03:30 Uhr kam es in der Straße „Am Bobenhäuser“ vermutlich durch eine unbekannte Frau zu einer massiven Sachbeschädigung an einem geparkten, weißen Peugeot 207. Eine Zeugin konnte zu diesem Zeitpunkt beobachten, wie eine Person am Auto alle Scheiben einschlug und den linken Außenspiegel abtrat. Kurze Zeit später sah sie eine weibliche Person, welche zügig Richtung Ortsmitte lief. Es entstand ein Schaden von mindestens 5.000 Euro.
Hinweise zum/r Täter/in nimmt die Polizei Aschaffenburg unter TelNr: 06021/857-2230 entgegen.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Stadt/Kreis Aschaffenburg | Kriminalitätsgeschehen & Verkehrsgeschehen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen