Polizeibericht vom 24.04.2020
Stadt/Kreis Aschaffenburg | Kriminalitätsgeschehen & Verkehrsgeschehen

Pressebericht der PI Aschaffenburg und Alzenau vom 24.04.2020

Stadt Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs
Am Freitagmorgen um 00:20 Uhr wurde in der Würzburger Straße ein Pkw Peugeot von einer Polizeistreife zur Verkehrskontrolle angehalten. Hierbei wurde festgestellt, dass der 47-jährige Fahrer nur im Besitz einer abgelaufenen, nichtdeutschen, Fahrerlaubnis war. Daraufhin wurde die Weiterfahrt unterbunden und der Autoschlüssel zur Gefahrenabwehr sichergestellt, Anzeige folgt.

Betrunken und ohne Fahrerlaubnis erwischt
Mit einem Elektrokleinstfahrzeug geriet am Donnerstag um 17:55 Uhr ein 60-Jähriger in der Spessartstraße in eine Polizeikontrolle. Die Ordnungshüter stellten bei ihm sofort starken Alkoholgeruch fest, ein Test ergab einen Wert von über einem Promille. Im Rahmen der Überprüfung wurde weiter ermittelt, dass das EKF nicht versichert und der Mann vor wenigen Tagen seinen Führerschein zur Verbüßung eines einmonatigen Fahrverbotes bei der Wache abgegeben hatte.

Kriminalitätsgeschehen

Verbotenes Einhandmesser mitgeführt
Am Donnerstag um 22:25 Uhr wurde am Dämmer Tor Carré ein 31-jähriger Fußgänger von einer Streife kontrolliert. Hierbei konnte ein nach dem Waffengesetz verbotenes Einhandmesser aufgefunden und sichergestellt werden. Das Messer hat seine Gefährlichkeit in dem Umstand, dass man es mit einer Hand aufklappen kann.

Betäubungsmittelverstoß
Kurz vor einer Personenüberprüfung am Busbahnhof in der Ludwigstraße am Donnerstag um 18:35 Uhr warf ein 33-Jähriger ein Stück Folie weg. Die eingesetzten Beamten konnten darin etwa zwei Gramm Amfetamin auffinden und zum Zwecke der Einziehung sicherstellen.

Kreis Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen

Polizei deckt Lügengeschichte auf
Großostheim
. Am Donnerstag um 19:55 Uhr wurde die Polizei alarmiert, dass in der Kanzleistraße ein Pkw Ford ungebremst gegen eine Hausmauer gefahren sei. Die Verursacherin flüchtete anschließend zu Fuß von der Unfallstelle. Beim Eintreffen gab sich ein 19-Jähriger als Fahrer aus. Die Ermittlungen der misstrauischen Polizeibeamten vor Ort ergaben jedoch, dass eine Frau auf dem Fahrersitz saß und beim Startversuch das Auto gegen die Mauer setzte. Die verantwortliche 17-jährige Fahrerin konnte kurze Zeit später aufgefunden werden. Sie stand unter Alkoholeinfluss und hatte sich bei der Kollision leicht verletzt. Neben der medizinischen Erstversorgung musste sie im Klinikum auch eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Sie ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Nun wird sie sich demnächst wegen Straßenverkehrsgefährdung, Unfallflucht und Fahren ohne Fahrerlaubnis vor Gericht verantworten. Der junge Mann erhält eine Anzeige wegen versuchter Strafvereitelung, Anstiftung zur Unfallflucht und Ermächtigen zum Fahren ohne Fahrerlaubnis. Insgesamt schlägt ein Sachschaden von 1.500 Euro an Auto und Mauer zu Buche.

Pkw touchiert und geflüchtet
Alzenau-Albstadt
, Lkr. Aschaffenburg. In der Zeit von Dienstag bis Donnerstag gegen 18 Uhr wurde der weiße Pkw Kia von einem bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt. Der Besitzer stellte einen massiven Schaden von circa 2000 Euro an der Heckstoßstange fest. Er hatte seinen Pkw ordnungsgemäß in der Freigerichter Straße auf Höhe der Hausnummer 6 geparkt.

Verkehrsunfall verursacht und geflüchtet
Alzenau
, Lkr. Aschaffenburg. Einen Schaden über die gesamte Fahrzeugseite ihres weißen Pkw Audi, musste die Besitzerin am Donnerstag gegen 17 Uhr feststellen. Sie hatte ihr Fahrzeug gegen 07.00 Uhr an der Zulassungsstelle in der Siemensstraße geparkt. Als sie wieder zu ihrem Pkw kam, bemerkte sie den Schaden von circa 3000 Euro.

Schließende Bahnschranke übersehen
Alzenau
, Lkr. Aschaffenburg. Am Donnerstag gegen 8.45 Uhr übersah ein 44-jähriger Fahrer eines Pkw Hyundai die schließende Bahnschranke des Bahnübergangs in der Industriestraße und fuhr mit seinem Pkw unter der Schranke durch. Hierbei wurden die Windschutzscheibe und die Dachantenne beschädigt. An der Schranke entstand ein Schaden von circa 2500 Euro.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Stadt/Kreis Aschaffenburg | Kriminalitätsgeschehen & Verkehrsgeschehen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen