Polizeibericht
Stadt/Kreis Aschaffenburg | Verkehrsgeschehen vom 05.04.2020

Pressebericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 05.04.2020

Stadt Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen

Sachschadensunfall in Aschaffenburg
In der Dorfstraße kam es am Samstagabend gegen 22:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Smart befuhr zunächst die Johannesberger Straße und wollte an der Kreuzung nach links in die Aschaffstraße abbiegen. Zeitgleich fuhr eine Ford-Fahrerin auf der Aschaffstraße und wollte an der Johannesberger Straße geradeaus weiterfahren. Nachdem es sich bei der Johannesberger Straße um einen verkehrsberuhigten Bereich handelt, war der Ford gegenüber dem Smart vorfahrtsberechtigt. Bei dem Zusammenstoß beider Fahrzeuge entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2000 EUR.

Verkehrsteilnehmer nach auffälliger Fahrweise aus dem Verkehr gezogen
Eine äußerst auffällige Fahrweise veranlasste Beamte der PI Aschaffenburg dazu, am Samstagabend den Fahrer eines VW Golfs zu einer Verkehrskontrolle anzuhalten.
Gegen 22:50 Uhr fuhr der Golf-Fahrer auf der Würzburger Straße zunächst in falscher Richtung in einen dortigen Kreisverkehr ein und im Anschluss komplett auf der Fahrspur des Gegenverkehrs in Richtung Haibach bis zum nächsten Kreisverkehr. Hier fuhr der Golf erneut in falscher Richtung in den Kreisel ein, ehe das Fahrzeug durch die Polizei schließlich angehalten werden konnte. Der Grund für die auffällige Fahrweise war schnell gefunden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von nahezu 0,88 Promille. Nach einer obligatorischen Blutentnahme erfolgte noch in der Nacht die Sicherstellung des Führerscheines.

Am helllichten Tag mit über zwei Promille unterwegs
Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer konnte am Samstagnachmittag beobachten, wie der Fahrer eines VW Tiguan auf der Darmstädter Straße auf Höhe einer dortigen Tankstelle gegen 16:45 Uhr nach links in den Gegenverkehr kam und mit einem Leitpfosten kollidierte. Anschließend fuhr der Tiguan weiter in Richtung Aschaffenburg. Im Bereich des Floßhafens konnte das Fahrzeug einer Kontrolle zugeführt werden. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem VW Fahrer einen Wert von etwa 2,3 Promille. Es folgten eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung des Führerscheins.

Kreis Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen

8000 EUR Sachschaden bei Unfall in Kleinostheim
Am Samstagnachmittag kam es an der Kreuzung Hanauer Straße/ Hörsteiner Straße zu einem Verkehrsunfall mit etwa 8000 EUR Sachschaden. Gegen 13:30 Uhr fuhr der Fahrer eines Honda von Karlstein kommend in die Kreuzung ein. Beim Linksabbiegen in die Hörsteiner Straße stieß er mit einem in Richtung Karlstein fahrenden Pkw Peugeot zusammen. Die Insassen hatten Glück im Unglück und blieben bei dem Zusammenstoß unverletzt. Weniger glimpflich verlief der Unfall für die beiden beteiligten Pkw. An beiden Fahrzeugen dürfte ein wirtschaftlicher Totalschaden entstanden sein. Die Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten vor Ort abgeschleppt werden.

Wer sachdienliche Hinweise zu den geschilderten Ereignissen geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg, unter der Rufnummer 06021/ 857-0, in Verbindung zu setzen.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen