Spessartfreunde besuchen »Wanderland« in Nürnberg
Wandern ist in - zeitgeschichtlicher Überblick im Germanischen Nationalmuseum

Wandern erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Der Verein Spessartfreunde 1880 fährt zur Ausstellung »Wanderland« im Germanischen Museum in Nürnberg.
  • Wandern erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Der Verein Spessartfreunde 1880 fährt zur Ausstellung »Wanderland« im Germanischen Museum in Nürnberg.
  • Foto: pixabay.com
  • hochgeladen von Ruth Weitz

Das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg ist das größte kulturgeschichtliche Museum des deutschsprachigen Raumes. Am Sonntag, 10. Februar 2019 organisiert der „Verein der Spessartfreunde e.V. 1880“ eine Fahrt dorthin. Mit dem ICE geht es von Aschaffenburg nach Nürnberg, vom Bahnhof sind es nur wenige hundert Meter bis zum Museum, das rund 1,3 Millionen Objekte von der Frühzeit bis zur unmittelbaren Gegenwart beherbergt. Noch bis 29.April 2019 wird mit „Wanderland – Eine Reise durch die Geschichte des Wanderns“ eine umfangreiche Ausstellung gewidmet. Ein zusätzlicher Grund für die Spessartfreunde, um nach Nürnberg zu fahren.Es besteht die Möglichkeit an einer Ausstellungsführung teilzunehmen. Im Anschluss daran steht die Mittagseinkehr in einem fränkischen Traditionsgasthaus auf dem Programm. Eine Stadtführung durch die historische Innenstadt Nürnbergs rundet am Nachmittag den informationsreichen Tag ab, bevor um 18 Uhr die Rückreise nach Aschaffenburg angetreten wird.

Weitere Informationen, wie Abfahrtzeiten und Fixkosten unter: www.spessartfreunde-1880-ab.de Anmeldungen per mail an: wanderfreundin1880@gmx.de
Informationen zur Ausstellung 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen