Polizeibericht
Aschaffenburg | 79-Jähriger vermisst - Polizei bittet um Mithilfe

Pressebericht des PP Unterfranken vom 08.09.2021

Bereits seit August letzten Jahres wird ein 79-jähriger Aschaffenburger vermisst. Die bisherige Vermutung, der Mann könne sich im Ausland aufhalten, konnte bisher nicht bestätigt werden. Auch in enger Zusammenarbeit mit der Familie des Vermissten, konnten die Ermittler keine weiteren Anhaltspunkte zum Aufenthaltsort des gesundheitlich angeschlagenen Mannes gewinnen. Daher bittet nun die Polizei die Öffentlichkeit um Hilfe bei der Suche nach dem Rentner.
Der 79-jährige Josif Baranyi ist im August 2020 zuletzt gesehen worden und wurde schließlich im November letzten Jahres von einer Familienangehörigen als vermisst gemeldet. Zunächst stand zu vermuten, dass der alleinlebende Mann - ohne Freunde oder Familie darüber zu informieren - in sein Geburtsland Ungarn verreist war. Hierfür hatten die bisherigen Ermittlungserkenntnisse gesprochen. Überprüfungen im In- und Ausland, auch unter Einbeziehung der dortigen Behörden, brachten jedoch bislang keine weiteren Hinweise auf den Verbleib oder Aufenthaltsort des Vermissten.
Herr Baranyi leidet an Erkrankungen, die einer medikamentösen Behandlung bedürfen. Daneben sei bei ihm auch eine zumindest beginnende Demenz diagnostiziert worden.
Nachdem die bisherigen Fahndungsmaßnahmen der Polizei ins Leere gelaufen sind, bittet die Kriminalpolizeiinspektion Aschaffenburg nun um Mithilfe aus der Bevölkerung. Hinweise zum aktuellen Aufenthaltsort Mannes werden unter Tel. 06021/857-1732 entgegengenommen.

Herr Baranyi kann wie folgt beschrieben werden:
- Altersgemäße Erscheinung
- Schlanke Figur (ca. 60 kg Körpergewicht bei einer Körpergröße von 165 cm)
- Grau-weißes, volles Haupthaar
- Westeuropäisches Aussehen
- Trägt keine Brille
- Fingerkuppe am rechten Zeigefinger fehlt

Zur Bekleidung des Herrn Baranyi, zum Zeitpunkt des Verschwindens, liegen keine Erkenntnisse vor.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen