Polizeibericht
Aschaffenburg | Betrug mit der Liebe – Erneuter Haftbefehl durch Staatsanwaltschaft Aschaffenburg erwirkt

Gemeinsame Presseerklärung des PP Unterfranken und der StA Aschaffenburg vom 04.08.2020

ASCHAFFENBURG. Erst Mitte Juli hatte die Aschaffenburger Kripo zwei Männer festgenommen, die durch sogenanntes „Love Scamming“ eine Dame um ihre Ersparnisse bringen wollten. Nun ist erneut die Festnahme von zwei Tatverdächtigen gelungen. Einer der Männer sitzt auf Antrag der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg in Untersuchungshaft. Die Polizei warnt weiterhin zur Vorsicht, wenn „Internet-Freunde“ plötzlich hohe Geldbeträge fordern.

Die Masche der Betrüger läuft immer ähnlich ab. Über Internetportale suchen sie Kontakt zu Frauen und bauen eine Beziehung zu den Damen auf. Hat sich diese Partnerschaft ein wenig gefestigt, fordern die Täter erst kleinere und letztendlich sehr hohe Geldbeträge, die sie als angebliche Ärzte oder Soldaten beispielsweise für Flüge nach Deutschland benötigen würden. Viele der Geschädigten realisieren erst sehr spät oder sogar zu spät, dass der vermeintliche „Freund“ es gar nicht auf Liebe, sondern nur auf Bargeld abgesehen hatte.

Auch in einem Fall aus der vergangenen Woche wurde die Geschädigte aufgefordert, in einer Gaststätte im angrenzenden Landbereich an einen Boten einen fünfstelligen Geldbetrag zu übergeben. Zum Glück hatte die Frau den Tätern die Geschichte nicht geglaubt. Als dann am Dienstag das Treffen zwischen der Zeugin und dem Boten stattfinden sollte, waren auch die Kripobeamten vor Ort und nahmen neben dem 35 Jahre alten Boten auch dessen 53-jährigen Gehilfen, der als Fahrer eingesetzt war, fest.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg wurde das Duo am Mittwoch dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Der Richter erließ gegen den jüngeren der Männer einen Untersuchungshaftbefehl wegen Betrugs. Der Beschuldigte sitzt mittlerweile in einer Justizvollzugsanstalt ein, während der ältere Tatverdächtige wieder auf freien Fuß gesetzt wurde. Die Ermittlungen der Kripo Aschaffenburg in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft zur Aufklärung der Love-Scamming-Strukturen laufen unterdessen weiterhin.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen