In Kooperation mit der Initiative Barfuß-in-Aschaffenburg
Die Spessartfreunde 1880 wandern auch barfuß

5Bilder

Am Sonntag, 1. September 2019 hieß es: Erst Schuhe ausziehen und dann loslaufen. Zusammen mit Jörg Arnold von der Initiative Barfuß-in-Aschaffenburg hatten wir zur Wanderung durch die Haibacher Schweiz eingeladen.
Die Füße der Mitwanderer durften die unterschiedlichsten Untergründe spüren: Asphalt, Waldboden, Wasser, Matsch, Baumstämme, Wiese, Sand, Rindenmulch, Schotter. Mit Übungen aus dem Waldbaden wurden Seh- und Hörsinn sensibilisiert und der Weg auch mit geschlossenen Augen ertastet.
Beim Barfußwandern geht es um das Spüren, Tasten und Fühlen des Bodens, nicht um Leistung, die sich in Strecken, Höhenmetern und Gehzeiten messen lässt. Man ist langsamer unterwegs als sonst und nimmt deshalb alles intensiver wahr.
Barfußwandern stimuliert den Tastsinn der Fußsohlen, beugt Fußschäden vor und kräftigt Muskeln, Bänder und Gelenke. Durch die ständige Massage der Reflexzonen der Füße wird Stress ab- und Entspannung aufgebaut.

Autor:

Verein Spessartfreunde 1880 aus Aschaffenburg

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.