Musikalischer Maienabend in Wenschdorf voller Erfolg

159Bilder

Einen wunderbaren Maienabend bescherten der Musikverein Richelbach, die Jugendkapelle Wenschdorf-Monbrunn und die Odenwälder Trachenkapelle Wenschdorf-Monbrunn den Besuchern im bis auf den letzten Platz besetzten Dorfgemeinschaftshaus. Zum "musikalische Maienabend" hatte der Musikverein Wenschdorf-Monbrunn am Sonntag, 7. Mai 2017 eingeladen.

Den ersten Teil des Programmes übernahm der Musikverein Richelbach. Sehr souverän und versiert boten die 32 Musiker unter der Leitung von Michel Reinhart konzertante Stücke wie "Jupierter-Hymn" aus der Suite "The Planets", die Overtüre "Alpine Inspirations", "Spaziergang im Park". Durchs Programm bei den Richelbachern führte Dieter Scheurich auf charmante Art. Nach dem Medley "Adele in Konzert" , der Polka "Motylek" und dem Solostück für 2 Trompeten "Fandango" forderte das begeisterte Publikum die Zugabe "Tarzan".
Die Jugendkapelle Wenschdorf-Monbrunn unter der Leitung von Susanne Hock führte verstärkt durch Patrick Bischof am Schlagzeug und Jana Cavallo an der Posaune die Stücke "Over the rainbow" und "Lord of the Dance" auf. Für die Zugabe hatte man sich etwas ganz besonderes einfallen lassen. Die Jugend des Musikvereines ließ sich bei "Biene Maja" von den jüngsten Monbrunnern und Wenschdorfer Buben und Mächen mit Percussions unterstützen.
Für den dritten und letzten Teil zeichnete die Odenwälder Trachtenkapelle, ebenfalls unter der Leitung von Susanne Hock verantwortlich. Nach dem Stück "Zauberland" sorgten der Konzertmarsch "Allgäuland" und die Polka "Streicheleinheiten" für Stimmung und brachten das Publikum frühzeitig zum Mitklatschen. Anschließend kündigte André Cavallo, der unterhaltsam durchs Programm führte den "Crocodile-Rock" von Elton John an. Nach der "Bodensee-Polka" und den "Yellow Mountains" sorgte die Rock-Ballade "Final countdown" für einen weiteren Höhepunkt des Konzertabends. Nach der vom begeisterten Publikum geforderten Zugabe dankte Bruno Grän allen Beteiligten für das Gelingen des Musikalischen Maienabends. Im besonderen dankte er der Dirigentin der Odenwälder Trachtenkapelle und der Jugendkapelle, Susanne Hock für Ihre Mühen und die hervorragende Arbeit.
Im gemütlichen Beisammensein der Musiker und Gäste ging zu fortgeschrittener Stunde eine harmonische und musikalisch sehr ansprechende Veranstaltung zu Ende.

Autor:

Stefan Rüttiger aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.