Generalversammlung für die Jahre 2019/2020
DJK Breitendiel investiert für die Zukunft

Probelauf der neuen Bewässerungsanlage auf dem Sportplatz der DJK Breitendiel
7Bilder
  • Probelauf der neuen Bewässerungsanlage auf dem Sportplatz der DJK Breitendiel
  • hochgeladen von Bernhard Setzer

Miltenberg/Breitendiel. Nach über 2 Jahren konnte bei der DJK Breitendiel wieder eine Generalversammlung stattfinden. Zentrale Themen waren größere Investitionen, die der Breitendieler Sportverein unternommen hat, um die Zukunft des Vereins zu sichern. Winfried Müller, Vorstand Verwaltung, machte in seinem Rechenschaftsbericht sehr deutlich, dass diese nur möglich waren, weil der Verein seit Jahren sparsam wirtschaftete, nur das Geld ausgab, war vorhanden war. Zwei Wasser-Zisternen habe man eingebaut und mit einer Bewässerungsanlage angeschlossen, so dass die Instandhaltung des Sportgeländes kostengünstig und optimal gesichert ist. Besonders erfreulich, so Vorstand Müller, sei dabei gewesen, dass eine stattliche Anzahl von Vereinsmitgliedern ihr Fachkönnen in freiwilliger Mithilfe eingebracht haben. Durch diese Eigenleistungen war es dem Verein möglich etwa 20 Tausend Euro einzusparen. In naher Zukunft wolle man auch noch die vorhandene Flutlichtanlage erneuern, um damit eine weitere Kostenersparnis zu erzielen.

Bei der DJK Breitendiel hat die Jugendarbeit schon immer einen hohen Stellenwert. Jugendleiter Max Büttner gab in seinem Tätigkeitsbericht bekannt, dass zurzeit etwa 40 Jugendliche und Kinder in 6 Altersklassen im Spielbetrieb sind. Allerdings sei die Zahl der sporttreibenden Jugendlichen seit Jahren rückläufig und wird in den kommenden Jahren zu einem immer größeren Problem. Ein Spielbetrieb ohne Spielgemeinschaften sei heute schon nicht mehr möglich. Hinzu komme, so der Jugendleiter, dass Eltern aus Angst Aufgaben oder Arbeiten übernehmen zu müssen, ihre Kinder oft nicht anmelden. Die DJK Breitendiel bietet Fußball als Breitensport an. Das heißt, dass jedes Kind, ob mit oder weniger Talent, in Breitendiel Fußball spielen könne.

Die vergangenen beiden Jahre waren für alle Mitglieder im Verein, privat wie sportlich, nicht einfach. Sportvorstand Michael Smyrek berichtete von der schwierigen Suche nach einem neuen Trainer, nachdem Volker Behr das Traineramt im Winter 2019 nur interimsmäßig übernommen habe. Smyrek dankte Volker Behr für sein besonderes Engagement. Ab der neuen Saison habe man sich für eine interne Lösung entschieden. Mit Tolga Dogan habe man einen erfahrenen Spielertrainer und mit Andreas Fürst einen Co-Trainer verpflichtet. Dieses gleichberechtigte Trainerduo leistet seither eine gute Arbeit, auch wenn es der aktuelle Tabellenplatz nicht wiederspielgelt. Ausdrücklich bedankte sich Smyrek bei seinem langjährigen Helfer Felix Scheurich, der die Zuverlässigkeit in Person war.

Die DJK Breitendiel ist stolz auf die Gymnastikgruppe „Bleib fit - mach mit“, die nun schon seit 25 Jahren besteht. Drei BLSV-Übungsleiterinnen bieten ein vielfältiges Sportprogramm an, das Funktionsgymnastik und Elemente aus Trendsportarten, ergänzt in den Sommermonaten mit Outdoor-Aktivitäten anbietet. Sprecherin Christine Golze berichtete von Tageswanderungen, von 33 Sporteinheiten im Jahr 2019, wovon die Teilnehmerin mit 23 Teilnahmen einen Wanderpokal erhielt.

Bürgermeister Bernd Kahlert bezeichnete in seinem Grußwort die Jugendarbeit als die Voraussetzung dafür, den Bestand des Vereins zu bewahren. Soziales und kameradschaftliches Verhalten können Kinder und Jugendliche vor allem in einem Verein lernen. Er bedankte sich ausdrücklich bei der Jugendleitung für deren Arbeit. Aber auch dem gesamten Verein sprach er lobende Anerkennung aus und versprach für die Zukunft dafür zu sorgen, dass die Unterstützung seitens der Stadtverwaltung und des Stadtrates nicht nachlasse.

Nach dem Bericht von Tobias Guba, Vorstand Wirtschaftsbetrieb und Finanzen und dem Prüfungsbericht der Kassenprüfer wurde der Gesamtvorstand einstimmig entlastet. Turnusgemäß standen Neuwahlen an. Neu in den Vorstand wurde Thomas Klockmann gewählt. Er tritt als Nachfolger von Michael Smyrek das Amt des Sportvorstandes an. Ebenfalls einstimmig gewählt wurde Hermann Walter als Nachfolger von Werner Grein im Amt als Leiter des Wirtschaftsbetriebes. Claudia Stich ist künftig als Kassiererin des Vereins tätig. Oskar Hennig und Stefan Ludwig üben weiterhin das Amt der Kassenprüfer aus. Auch diese Wahlen waren einstimmig.

Bernhard Setzer

Autor:

Bernhard Setzer aus Breitendiel

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen