Besichtigungs-Marathon

Die Klassen M2PA und M3PA, angehende technische Produktdesigner der ZGB, unternahmen am 19.04.2018 eine Exkursion durch drei unterschiedliche Firmen im Neckar-Odenwald- Kreis. Dabei standen fertigungstechnische und produktspezifische Betriebsabläufe im Vordergrund.

Die Auszubildenden konnten so anschaulich ihr praktisches Wissen erweitern. Sie wurden mit neuen firmenspezifischen Sachverhalten konfrontiert, welche sie aus den eigenen Betrieben und der Schule bislang nicht kannten.

Die erste Besichtigung fand bei der Otmar Noe GmbH in Mudau statt. Hier gewährte Geschäftsführer Joachim Bundschuh einen interessanten Einblick hinter die Kulissen der Fertigung. In der Firma werden Kombinations- und Sondermaschinen für die Forstbranche von Grund auf gefertigt. Besonders spannend war der Kabinenbau, der komplett vor Ort stattfindet - sowie das hauseigene Testgelände.

Anschließend ging es zur Gießerei Röth nach Neckarelz. Die Schüler wurden in zwei Gruppen durch das Unternehmen geführt. Besonders spürbar und beeindruckend waren die dort herrschenden Temperaturen und die rauen Arbeitsbedingungen beim Gießereibetrieb. Den Auszubildenden wurde der typische Verlauf von einer eingehenden Bestellung über die Fertigung bis hin zum Versand gezeigt.

Die dritte und letzte Führung fand bei der in Mosbach ansässigen KWM Weisshaar GmbH statt. Dort wurde den Klassen die verschiedensten Möglichkeiten der Blechbearbeitung vorgestellt. Sehr beeindruckend war die hohe Komplexität der Blechformen und Konturen, die durch spezielle Verfahren gefertigt werden können.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen