Dienstjubiläum und Verabschiedungen bei der Stadt Buchen
Michael Reiser 25 Jahre bei der Stadtverwaltung Buchen

Buchen. „25 Jahre bei einem Arbeitgeber sind in der heutigen Zeit nicht alltäglich“ betonte Bürgermeister Roland Burger bei einer Feierstunde der Stadtverwaltung in deren Mittelpunkt das Dienstjubiläum des Verwaltungsangestellten Michael Reiser vom Fachdienst Personal stand. Des Weiteren wurden die beiden Raumpflegerinnen Amalaia Gunt und Lydia Kiel nach langjähriger Tätigkeit bei der Stadt Buchen in den Ruhestand verabschiedet.
„Erfahrene Mitarbeiter sind für jeden Arbeitgeber von unschätzbarem Wert“, stellte Bürgermeister Burger anerkennend heraus.
Der Bürgermeister beglückwünschte zunächst Jubilar Michael Reiser und skizzierte dessen beruflichen Werdegang.
Michael Reiser begann 1996 seine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten bei der Stadt Buchen. Seit dem Jahr 2000 ist er im Personalamt tätig und für alle Angelegenheiten von derzeit 336 Arbeitskräften zuständig. Der Fachdienst Personal der Stadt Buchen betreut neben den eigenen 266 Mitarbeitern noch die Mitarbeiter der Stadtwerke, des Eigenbetriebs Energie- und Dienstleistungen Buchen sowie der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland e.G. Es fallen hier vielfältige Arbeiten wie beispielsweise Personalbeschaffung, Personalbedarfsermittlung, Entgeltabrechnung, Zeiterfassung an.
Bürgermeister Burger hob das Fachwissen von Michael Reiser hervor, der auf einen großen Erfahrungsschatz zurückgreifen könne. Der Bürgermeister lobte ihn als wertvollen Ansprechpartner für die Mitarbeiter, Auszubildenden und Vorgesetzten.
Verabschiedet wurden dann die beiden Raumpflegerinnen Lydia Kiel und Amalia Gunt.
Amalia Gunt nahm ihre Beschäftigung als Raumpflegerin bei der Stadt Buchen im Januar 2002 auf. Sie war an der Meister-Eckehart-Schule tätig und von 2005 bis 2013 darüber hinaus im Kinder- und Jugendzentrum TÜFF. Bei Schülern, Lehrern und Kollegen ist sie wegen ihres freundlichen und ruhigen Wesens beliebt, sie sei zuverlässig und engagiert gewesen.
Raumpflegerin Lydia Kiel ist seit September 1998 bei der Stadt Buchen beschäftigt. Sie war als Raumpflegerin in der Abt-Bessel-Realschule im Einsatz. Auch ihr dankte der Bürgermeister für ihre Zuverlässigkeit die gleichfalls von Lehrern und Schülern geschätzt wurde.
Er dankte den scheidenden Raumpflegerinnen für deren Dienste und beglückwünschte Michael Reiser zum Jubiläum. Den lobenden Worten schlossen sich die direkten Vorgesetzten ebenso gerne an wie Petra Stewner für den Personalrat. Mit herzlichen Wünschen für einen langen, gesunden und glücklichen Ruhestand, sowie noch viele erfolgreiche Dienstjahre für den Jubilar schloss die Feierstunde.

Foto: Bei der Stadt Buchen wurden Amalia Gunt und Lydia Kiel in den Ruhestand verabschiedet. Michael Reiser vom Fachdienst Personal feierte sein 25-Jahr-Dienstjubiläum im Rathaus. Das Bild zeigt sie zusammen mit Bürgermeister Roland Burger, Petra Stewner vom Personalrat und Fachdienstleiter Personal Bernhard Ackermann sowie Konrektor Magnus Brünner von der Abt-Bessel-Realschule Buchen.

Autor:

Stadt Buchen aus Buchen (Odenwald)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen