Polizeibericht
Nach Unfall weitergefahren

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 07.08.2019

Buchen: Ohne anzuhalten fuhr der mutmaßliche Verursacher eines Unfalls am Dienstagmorgen einfach weiter. Ein 47-Jähriger befuhr mit seinem Seat die Straße von Langenelz in Richtung B 27. Vor ihm war ein LKW, den er überholen wollte. Dazu scherte er nach links aus, um zu sehen, ob Gegenverkehr kommt. Das war so und sein Seat blieb mit dem Fahreraußenspiegel an dem eines entgegen kommenden VW Multivan hängen. Trotz des entstandenen Sachschadens fuhr er dann einfach weiter. Der Fahrer des anderen Fahrzeugs wendete und verfolgte den Seat. Am Ortseingang von Mudau gelang es ihm, den 47-Jährigen zu stoppen. Gegen diesen wird nun wegen Unfallflucht ermittelt. Der entstandene Sachschaden am VW wird von der Polizei auf über 1.000 Euro geschätzt..

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über WhatsApp. Sende einfach „Blaulicht“ an die „0160-2900200“. Weitere Infos hier!

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.