Buchtipp zum Thema Werte
Macht´s gut! Und vergesst die Werte nicht.

2Bilder

Machts´ gut! Und vergesst die Werte nicht.
Manfred Lauer stellt sein Buch über den Wert der Werte vor

Der ehemalige Schulleiter des Burghardt-Gymnasiums Buchen (BGB), Manfred Lauer, hat ein Buch zum Thema Werte geschrieben. „Machts` gut! Und vergesst die Werte nicht.“ -so lautet der genaue Titel. In diesen Tagen fand am BGB eine Buchpräsentation statt. Oberstudiendirektor Jochen Schwab begrüßte die zahlreichen Gäste, darunter Landrat Dr. Achim Brötel, Bürgermeister Roland Burger, Vertreter der Lehrerschaft, weitere Repräsentanten der Schulfamilie und natürlich seinen Vorgänger und frischgebackenen Autor Manfred Lauer.

Warum ein solches Buch?

In seinen „Gedanken zum Buch“ erklärte Manfred Lauer, welche Motive ihn antrieben, dieses Buch zu schreiben. „Das Thema Wertevermittlung war mir als Vater, als Lehrer und als Schulleiter immer ein großes Anliegen. So habe ich auch in meinen Abiturreden und bei anderen Gelegenheiten das Thema Werte unter verschiedenen Aspekten beleuchtet und ich habe zu dieser Thematik auch viele Quellen studiert. Schon bei meiner Pensionierung 2013 hatte ich die Idee, meine diversen Redebeiträge und Überlegungen zu diesem Thema in einem kleinen Buch zu bündeln.Durch eine schwere Knochenmarkserkrankung musste ich das Projekt aber erst einmal auf Eis legen“-so Manfred Lauer.

Es gab letztlich zwei Ereignisse, die das Thema Werte beim Autor wieder mit Macht an die Oberfläche geholt haben. Bei einem Besuch im Atelier des Künstlers Wilfried Georg Barber in Balsbach fesselten insbesondere zwei Bilder nachhaltig seine Aufmerksamkeit. Das Gemälde „Verträumte Quelle“ und das Gemälde „Mit Energie und Wille“. Mit Energie und Wille hat er es geschafft, sich wieder ins Leben zurück zu kämpfen. „Ich musste durch ein tiefes Tal der Leiden gehen, um wieder zu leben. Die sprudelnde Quelle schätze ich als Symbol des Lebens der Erneuerung und der Kraft“- betont der Autor. Das zweite Ereignis, dass das Thema Werte beim Autor wieder verstärkt ins Bewusstsein gerückt hat, war und ist die Corona-Pandemie. Tugenden und Werte wie Wertschätzung und ausgeprägte Hilfsbereitschaft waren plötzlich in aller Munde. Den Menschen in den „systemrelevanten Berufen“ wurde öffentlich sichtbar Wertschätzung entgegengebracht. Es wurde Beifall geklatscht für Pflegekräfte und für die Kassiererinnen im Supermarkt. Politiker und Virologen loben die Solidarität in der Gesellschaft. Die Jugend verhielt und verhält sich bis heute solidarisch gegenüber den älteren und vorbelasteten Menschen. Werte wie bewusstes Zusammenleben in der Familie und das Zusammenrücken in der Gesellschaft aber auch die „Bescheidenheit“ bekamen wieder mehr Gewicht. Die Menschen mussten lange auf vieles verzichten, auf Kultur, auf Geselligkeit, auf Reisen in andere Länder.

In einer freien Gesellschaft ist die Meinungsfreiheit ein hohes Gut. „Man muss damit leben, dass es auch Menschen gibt, die die gebotene Solidarität mit den Füßen treten und die auf Demonstrationen lautstark völlig abwegige Thesen zum Thema Corona vertreten“- betont der Autor. Umso wichtiger sei es, die Vermitt-lung von Werten engagiert weiter zu praktizieren. „Das pandemiebedingte Herunterfahren vieler Aktivitäten schuf zeitliche Freiräume, die man kreativ nutzen kann, zum Beispiel um ein Buchprojekt aus dem Dornröschenschlaf zu holen, sich an den Schreibtisch zu setzen und mit dem Schreiben zu beginnen. Genau das habe ich getan“- sagt der Autor. 

Werte und Tugenden bieten Orientierung und halten die Gesellschaft zusammen!

Manfred Lauer stellte fest, dass die Begriffe „Werte und Tugenden“ heute für manche Menschen angestaubt und nach erhobenem Zeigefinger klingen. Tatsächlich aber bilden Werteorientierung und Tugenden das elementare Fundament für eine erfolgreiche und zukunftsfähige Persönlichkeitsentwicklung sowie für den Zusammenhalt in der Gesellschaft. Davon ist der Autor absolut überzeugt. Er stellt fest, dass man aus der Bildungs- und Gehirnforschung weiß, dass von der Summe des Faktenwissens, das in Schule und Hochschule gelernt werden muss, um Prüfungen zu bestehen, letztlich nur ein Bruchteil im neuronalen Netz des Langzeitgedächtnisses hängen bleiben wird. Was aber bleiben wird sind Fähigkeiten -heute spricht man von Kompetenzen- sowie Werte und Tugenden. Erfolgreiche Persönlichkeitsentwicklung setzt voraus, dass Eltern, Lehrerinnen und Lehrer und alle Personen die mit Erziehung zu tun haben, die heranwachsenden Menschen mit ihren Stärken und Schwächen respektieren und annehmen.
Kinder und Jugendliche müssen erfahren, dass man ihnen Wertschätzung entgegenbringt, dass sie mit ihren Stärken und Schwächen wertvoll sind.

Dank an Unterstützer.

Bei der Buchpräsentation am BGB bedankte sich der Autor bei Wilfried Barber für die großartige Unterstützung, Beratung und Aufmunterung sowie für die Gestaltung des Layouts. Sein Dank galt weiterhin Dr. Achim Brötel für das gelungene Vorwort.  Ein weiterer Dank galt Karla Hilger aus Bödigheim (Roßhof) für das Korrekturlesen und für die Anregungen zum Text. Im Rahmen der Buchpräsentation las Karla Hilger in beeindruckender Weise einige Passagen rund um das Thema „Orientierung durch Werte“ vor. Ein abschließender Dank ging an Jochen Schwab für die Kooperation sowie an die Schülerin Joan Park und an ihren Vater für die musikalische Umrahmung und an Sabine Kieser und ihr Team für die Vorbereitung und Durchführung des Stehempfangs.
Dr. Achim Brötel und Roland Burger betonten in ihren Grußworten, dass das Buch von Manfred Lauer eine wichtige Diskussion anstößt, die gerade jetzt in diesen unsicheren Zeiten geführt werden muss. Viele Menschen fühlen sich in diesen Zeiten unsicher und haben Angst. Sie haben Angst vor den Folgen der Pandemie, vor den Folgen des Klimawandels und Angst vor dem Krieg vor unserer Haustür. In diesen Zeiten besinnen sich viele Menschen auf unsere gemeinsamen Werte, die uns Halt geben und uns zusammenschweißen. Das Buch kommt insofern zur richtigen Zeit.

Das Buch kann in den Buchhandlungen der Region und beim Autor über E-Mail-Kontakt erworben werden. Manfred.Lauer-Hbn@t-online.de

Autor:

Manfred Lauer aus Buchen (Odenwald)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Angebote

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Duale Studenten für Gesundheitsmanagement/Fitnessökonomie, Auszubildende für Sport- und Fitnesskaufmann (m/w/d) | Kieser Training, Klingenberg

Wir suchen Sie als Duale Studenten für Gesundheitsmanagement/Fitnessökonomie (w/m/d)Auszubildende für Sport- und Fitnesskaufmann (w/m/d)Kommen Sie in unser hochmotiviertes Team und begleiten Sie aktive Menschen dabei, jung und belastbar zu bleiben. Wir sind seit vielen Jahren der Dienstleister für Gesundheit und Lebensqualität. Wenn Sie Lust auf diese neue Herausforderung haben, Wissen über Training mitbringen oder bereit sind, sich dieses anzueignen, dann sind Sie bei uns genau richtig. Die...

WirtschaftAnzeige
Video 28 Bilder

Büro
BÜGRO in Großheubach - Ihr Partner für Büromöbel & Bürotechnik

BÜGRO – Wer sind wir? Wir sind eines der ältesten Unternehmen der Büroeinrichtungs-Branche am bayrischen Untermain. Seit 1965 planen wir Büros für Privatleute, Kommunen, Pfarrämter sowie Projekte für kleine und große Unternehmen. In dieser Zeit haben wir unser Knowhow stetig erweitert um unseren Kunden immer den bestmöglichen Service anbieten zu können. Neben computergestützter Visualisierung der Einrichtungsplanung können Sie natürlich auch in unserer Ausstellung die Büromöbel anschauen und...

Schule & BildungAnzeige

Die Geschichte des Computers
Wie alles begann - wir erforschen die Anfänge

Die Geschichte der Informationstechnik Wir haben uns bereits viel mit Informationstechnik befasst, doch nichts hat uns so sehr fasziniert wie die Geschichte des Computers. Unser aktueller Blogbeitrag handelt von eben dieser. Wir konnten herausfinden, wie schnell die ersten Computer waren. Die Anfänge lassen sich bereits in der Antike finden, denn mechanische Rechenmaschinen waren der Beginn des heutigen Computers. Wussten Sie, dass alles damit begann, wie einige wenige einen Traum hatten, alle...

Natur & TiereAnzeige

Vielfalt aus einer Hand
Hausmeisterservice oder Gartenpflege? Alles kein Problem!

Wir sind ein flexibles Dienstleistungs- und Handwerksunternehmen und durch ein breit aufgestelltes Leistungsangebot in der Lage, den verschiedenen Anforderungen im Bereich des Gebäudemanagements gerecht zu werden. Neben einem Hausmeisterservice, zu dem u. a. die Kontrolle, Pflege, Wartung und Instandhaltung Ihrer Immobilie gehört sowie auch Kehrdienste, Streicharbeiten, generell Renovierungsarbeiten und Winterdienst, bieten wir zudem allgemeine -Garten- und Landschaftspflege an. Ob es um Ihren...

Bauen & WohnenAnzeige
18 Bilder

Nolte Ausstellungsküche
Nolte Küche bei E-KüchenDesign in Weilbach

PREIS 8.990 € statt 12.061 €* inkl. MwSt. *Ursprünglicher Preis des Anbieters Angebotsumfang: Preis inklusive Geräte » Einfach günstig finanzieren » Angebot beanstanden »  Modell / Dekor ist nachlieferbar » Küche ist umplanbar » Montage gegen Aufpreis möglich » Lieferung gegen Aufpreis im Umkreis von 500 km möglich ARTIKELBESCHREIBUNG Nolte F17 Feel 96P Lacklaminat, Platingrau softmatt und 244 Melaminharz Zement Anthrazit Nolte Ausstellungsküche Angebotstyp Musterküche Küchen Beschreibung Koje...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Examinierte Pflegefachkraft, Pflegefachhelfer, Aushilfe, Betreuungskraft, Präsenzkraft Haushaltsführung (m/w/d) | Pflegeheim im St. Elisabethenstift GmbH, Großheubach

Warum arbeiten Sie eigentlich nicht bei uns? Wir suchen für unseren ambulanten Dienst: Examinierte Pflegefachkraft (m/w/d) als Aushilfe 450 € oder in Teilzeit 20-35 Std/WPflegefachhelfer (m/w/d) mit 1-jähriger Ausbildung oder medizinische Fachangestellte (m/w/d) als Aushilfe (m/w/d) 450 € / in Teilzeit 15-25 Std/W oder für unser Pflegeheim in Großheubach: Pflegefachkraft (m/w/d) in Teilzeit oder VollzeitPflegehelfer (m/w/d) in Teilzeit mit 20-30 Std/WWorauf können Sie sich freuen… flexible,...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.